Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 25. Mai 2008, 16:01

Kavallerie-Versuchspallasch 1886

Der in Preußen nicht eingeführte Versuchspallasch 1886 wurde auch in den zwei sächsischen Husarenregimentern 18 und 19 erprobt. In den Berichten des 1. Husaren-Regiments N°18 und des 2. Husaren-Regiments N°19 wurde übereinstimmend eingeschätzt, dass der Pallasch für den Stich gut, aber für den im Gefecht bevorzugten Hieb weniger geeignet sei. Seine Einführung wurde deshalb als nicht zweckmäßig erachtet.
Gesamtlänge 1080mm
Klingenlänge 920mm
Klingenbreite 30mm

Gruß
corrado26
»corrado26« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sachsen, Versuchspallasch0001.JPG
  • Sachsen, Versuchspallasch0002.JPG
  • Sachsen, Versuchspallasch0003.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »corrado26« (17. Dezember 2015, 07:55)


2

Sonntag, 25. Mai 2008, 18:44

RE: Kavallerie-Versuchspallasch 1886

Hallo corrado26, die Sachsen liebten halt immer den Säbel ! Scheint auch heute noch der Fall zu sein, wenn mal so ein Teil angeboten wird. Sicherlich sind heute andere Gründe ausschlaggebend. Ich hoffe es mal! Viele Grüße königsberg