Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 22. März 2010, 11:50

"Dalmatinischen Säbel"

Hallo liebe Sammlerfreunde !!!

Ich präsentiere euch noch einen seltenes Schmuckstück aus meinen Sammlung. Das ist hochinteressantes Säbel für “ CROATI A CAVALLO “ aus zweite Halbe des XVIII JH. Das ist sehr seltene Variante eine Husarensäbel mit ovales Stichblatt wie Fledermausflügel. Dieses Modell ist bekannt bei uns wie "Dalmatinischen Säbel". Er hat eine alte ( ich denke ) französische Klinge mit beidseitiger Hohlkehlung und Pandurenspitze.

Länge ohne Scheide: 950mm
Klingenlänge:800mm
Klingenbreite:35mm
Scheide leider fehlt.

Ich hoffe daß er gefällt euch :D !!!
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

2

Montag, 22. März 2010, 11:56

Pandurenspitze und ich denke französische Klingenmarke.
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

3

Montag, 22. März 2010, 20:37

Wirklich sehr interessanter Säbel! Danke für's Zeigen!
Tu ne cede malis, sed contra audentior ito!

4

Montag, 10. Mai 2010, 19:24

RE: "Dalmatinischen Säbel"

Mein "Dalmatinischen Säbel" hat definitiv französische Klinge von Manufacture Klingenthal aus 1812 Jahre mit diese Klingenmarke:

JOSEPH INNOCENT KRANTZ Chef de bataillon Inspecteur 9 mars 1812 DIRECTEUR

JEAN GEORGES BICK début 1812 CONTRÔLEUR
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

5

Montag, 10. Mai 2010, 20:02

Lieber Zlatko!
Das ist ein unglaublich interessanter Säbel, der obendrein noch sehr schön ist, ich nehme an, er ist auch selten. Croati a cavallo bedeutet doch Kroaten zu Pferde oder kürzer: Kroatische Kavallerie, in diesem Fall aus dem 18 Jhd. Ich muss gestehen, ich kannte diesen Typus in kroatischer Verwendung noch nicht, weswegen ich ganz neugierig bin, mehr darüber zu erfahren--nicht zuletzt, weil Kroatien allzeit mutige und verlässliche Truppen für den Kaiser gestellt hat. Panduren--da klingt die ganz alte Zeit durch und lässt an den Pandurenoberst von Trenck und an die Zeiten von Kaiserin Maria Theresia denken...
Selbstverständlich ist es eine französische Klinge.
Tolle Blankwaffe von hohem historischen Interesse!! Gratulation!
mlG Gerhard
A.E.I.O.U.

6

Dienstag, 11. Mai 2010, 12:55

CROATI A CAVALLO ist eine Elitentruppe der kroatisch-venezianischen leichten Kavallerie aus 18 Jhd. Seine Mitgliedern sind die Elitensoldaten aus Dalmatien (südlichen Teil der kroatischen Adriaküste ). Sie trugen dieses Typ Säbel. Ich weiß von zwei Varianten: einfache ( wie meine ) und teuere ( ganz im Silber ). Was ist spezifischen für dieses Modell?!? Das ist : Leopard Kopf ( sehen bitte Wappen von Dalmatien mit drei gleiches Kopf ), besondere Wicklung ( Kupferblech und Messingdrahtwicklung ) und ungewöhnliche Shell wie Fledermausflügel oder hissene Segel. In jedem Fall - ziemlich seltenen und hochinteressanten Stück für uns Kroaten ;).
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

7

Dienstag, 11. Mai 2010, 18:07

Lieber Zlatko!
Ich danke dir für diese hochinteressante und für mich neue Information--ja, da kannst du stolz darauf sein!!
mlG Gerhard
A.E.I.O.U.