Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

FELDDEGEN 1620 - 1650

FELDDEGEN 1620 - 1650

Breite Rückenklinge (74cm) mit Mittelspitze, beids. Rückenzug bis zur Rückenschneide.
Eisernes Korbgefäß bestehend aus Haupt- und Seitenbügel mit Ziernodien (jeweils am Knauf verschraubt)
sowie Terz- und Quartspange, diese mit Daumenring und Ziernodien.
Zwei nierenförmige, unterschiedlich große, eingesetzte und gelochte Stichblätter.
Kurze ortwärts gerichtete Parierstange mit verdicktem Ende.
Bauchiger Hartholzgriff mit zwei verzierten Messingzwingen.
Urnenförmiger Knauf mit eingezogenem Hals und großem Vernietkopf. G.-länge 89 cm


2

Dienstag, 2. November 2010, 10:03

Felddegen

guten Tag, besteht die Möglichkeit den Degen vor Ort anzuschauen?
achim