Sie sind nicht angemeldet.

21

Samstag, 13. Februar 2010, 14:28

Hallo t732087 !!!

Geben Sie bitte uns alle Details - Länge ohne Scheide, Klingenlänge, Klingenbreite, Scheidenlänge, Baujahr, anderen Marken... Wer ist Hersteller?? Ist die Klingenlänge II wirklich 810mm ??
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

22

Samstag, 19. Februar 2011, 21:07

Entschuldigen sie erstmal das ich da so Plötzlich hineindonnere.

Ich wurde zufälligerweise besitzer eines M 1899 "oder das was noch übrig ist"
Ich währe sehr froh wenn jemand wüsste wo man ein entsprechendes gefäss und stossleder erwerben kann.
Falls sich eurer meinung nach eine wiederherstellung lohnt.

Ich zeige Interesse an Blankwaffen aber ich kann mich bis jetzt weder Sammler noch Experte schimpfen...da hatt meine Brieftasche auch was mittzureden
Ich bekahm den Degen in diesem Zustand...mich trifft keine schuld XD

Grösse II
NR 18927
SSE =Shortest Signature Ever

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Seeker« (19. Februar 2011, 21:24)


23

Samstag, 19. Februar 2011, 21:24

Hallo!!

Schön das du den Weg zum Blankwaffenforum gefunden hast!

Zu deiner Fragen, also so wie das Gefäß aussieht ist da leider nichts mehr zu machen. Die Klinge dürfte auch ähnlich schlecht sein. Das v.a unter dem Gesichtspunkt das für ca. zwo grüne Scheine schon passabel gute originale Stücke zu haben sind.

Leider keine gute Nachricht, aber vll. ist das Stück ja für dich der Einstieg in die Sammlerei!

Sammlergruß
Sebastian Th.

24

Sonntag, 20. Februar 2011, 13:29

Nach einem Disasembling ergab sich das da wohl mer zu retten ist als angenommen.

Jedenfalls sollte ein Korb her.
Die Klinge ist zwar lädiert allerdings täuscht das Bild da ig jemand da noch Farbe aufgepinselt hatt "hammerite oder ähnliches"

Der Obere Bereich der Klinge sieht da schon besser aus.

Das Gefäss wurde mit "Füllmaterial geklebt" -.- und mit sinnlosem Lot versehen es gelang allerdings alles Lot zu entfernen.

Original zustand wird warscheinlich nicht mer drinn liegen, allerdings kann ich das nicht so auf mir sitzen lassen, Ich will ihn zumindest wieder anschaubar machen wenn auch nicht mer Original.

Danke übrigens für die Begrüssung..Vorstellungsthread folgt.
SSE =Shortest Signature Ever

25

Sonntag, 20. Februar 2011, 13:35

Nun ja, dann mussen jetzt die Teile besorgt, die Klingenvernietung geöffnet und die Ersatzteile angebaut werden. Danach muss die Klinge wieder vernietet werden.

Problematisch wird das Besorgen des Gefäßbügels sowie der Rochenhaut für den Griff. Beide Teile Teile einzeln habe ich noch nirgends zum Verkauf gesehen. Hoffe du hast in den nächsten Jahren Glück und wirst fündig. Beschäftige mich schon einige Jahre mit schweizer Blankwaffen und hab da nun schon das ein oder andere Angebot gesehen. In all der Zeit jedoch keine Einzelteile vom Gefäß eines Offizierssäbels.

Sammlergruß
Sebastian Th.