Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 3. Januar 2016, 08:23

Preußen. Infanterie-Faschinenmesser M 1852

Gesamtlänge: 635 mm
Messerlänge: 610 mm
Klingenlänge: 473 mm
Klingenbreite: 35 mm
Klingendicke: 10 mm

Hersteller: P. D. Lüneschloss. Solingen.
Truppenstempel: 12.R.1.47.
12.R.3.121. (ist Grenadier-Regiment Prinz Carl von Preußen. 2.Brandenburgisches Nr. 12.)
Standort: Frankfurt a. O.

Grüsse Amun

memento mori
»amun« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG2145.JPG
  • CIMG2152.JPG
  • CIMG2155.JPG
  • CIMG2158.JPG

2

Sonntag, 3. Januar 2016, 10:08

Preuß. Infanterie - Faschinenmesser M 1852 , Fehlschärfe quartseitig = S & K ( Schnitzler u. Kirschbaum ) G = Gußstahl ,
Infanterie-Regiment von Horn ( 3.Rheinisches ) Nr. 29 , Parierstange und Klingenrücken gestempelt mit Krone über FW 57 ,

Länge : 595 mm
Klingenlänge : 457 mm
Klingenbreite : 35 mm

Gruß
Ralf
»Cater« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010541.JPG
  • P1010544.JPG
  • P1010552.JPG
  • P1010556.JPG
  • P1010554.JPG

3

Sonntag, 3. Januar 2016, 15:46

Parierstange innen gestempelt "28.R.E." (28. Infanterie-Rgt. Ersatz-Abteilung, Inf.-Rgt. von Goeben, 2. Rheinisches) und dahinter "FW 58 unter Krone" (König Friedrich Wilhelm IV., 1840 - 61). Auf Fehlschärfe innen eingeschlagen der Hersteller "CARL REINH. KIRSCHBAUM SOLINGEN" (1848 - 58) und kursives "G" (Guss-Stahl). Auf Rücken wieder "FW 58 unter Krone". Nummerngleich gestempelte Scheide.

Gesamtlänge..................640 mm
Messerlänge...................620 mm
Klingenlänge..................480 mm
Klingenbreite (max............35 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

4

Donnerstag, 3. März 2016, 22:14

Parierstange innen gestempelt "FW 55 unter Krone" und Abnahmemarke. Links und rechts davon der Truppenstempel "22.R.7.501." (22. Infanterie-Rgt. Keith, 1. Oberschlesisches, Gleiwitz + Kattowitz 1813). Auf Unterseite kleine Buchstaben "SM". Auf Klingen-Fehlschärfe innen noch schwach erkenbar der Hersteller "....SCHLOSS SOLINGEN" (Peter Daniel Lüneschloss, 1810 - 1965). Rückenstempel "FW 55 unter Krone" und Abnahmemarke. Nummerngleich gestempelte Lederscheide.

Gesamtlänge..................630 mm
Messerlänge...................615 mm
Klingenlänge..................475 mm
Klingenbreite (max.)..........36 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

5

Dienstag, 12. April 2016, 21:54

Datiert 1853. Truppenstempel auf Parierstange innen "2 GR 2 228" (Garde-Regiment zu Fuss, Berlin 1813) und daneben "FW 53 unter Krone" mit Abnahmemarke. Auf Unterseite eingeschlagen "R.W.". Auf Fehlschärfe die Hersteller-Marke "P.D.L.". Klingenrücken ebenfalls "FW 53 unter Krone" gestempelt mit Abnahme. Auch die Lederscheide trägt diese beiden Prägestempel auf der Innenseite. Der Tragehaken ist gestempelt "2 - 228". Ortblech fehlt.

Gesamtlänge...................615 mm
Messerlänge....................615 mm
Klingenlänge...................475 mm
Klingenbreite (max.)...........35 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg