Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Taras Bulba

Anfänger

  • »Taras Bulba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 0

Wohnort: Ukraine

Beruf: Business

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. April 2016, 21:34

Frankreich, USA ?

Hallo. Dieser authentischer? Was dieser hinter Säbel?
»Taras Bulba« hat folgende Bilder angehängt:
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.JPG
  • 6.JPG
  • 7.JPG
  • 8.JPG
  • 9.JPG
  • 10.JPG
  • 11.JPG
  • 12.JPG

2

Samstag, 30. April 2016, 12:29

Ich denke mal weder noch. Eventuell Schweiz?

Gruss
blankhans

Taras Bulba

Anfänger

  • »Taras Bulba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 0

Wohnort: Ukraine

Beruf: Business

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. April 2016, 14:47

Dieser Säbel mein Bekannte. Ich denkt dieser US Kavallerie - Säbel M 1860. Markierung Frankreich : "Backes und Delacourt", aber ich nicht zuversichtlicher.
Sie ähnlicher auf Ausfertigung?

4

Montag, 23. Mai 2016, 13:46

Das ist kein Schweizer. Die Eidgenössische Ordonnanz 1852 schrieb den französischen Säbel 1822 für leichte Kavallerie für die berittene Mannschaft vor, mit zwei verschiedenen Klingenlängen, für berittene Artillerie kürzere Klingen. Als infolge modernerer Fertigungsmethoden die breite Hohlrinne griffseitig spindelförmig endet, war dieser Säbel in der Schweiz nicht mehr im Gebrauch. Die Klingenmarke findet sich nicht an schweizerischen Ordonnanzwaffen.

5

Montag, 23. Mai 2016, 16:22

Die franz. Adresse und die gerillte Horngriff-Hülse deuten wohl auf einen franz. Offizier-Säbel hin. US-Kavallerie M 1860 müsste entsprechende US-Abnahme haben.

Gruss
blankhans

6

Mittwoch, 15. Juni 2016, 17:14

Hallo,

"Backès und Delacour" war um 1900 und auch vorher ein bekannter pariser Fourbisseur. Und FBD, mit Helm und Schwert meint "François Backès et François Delacour".