Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. Juni 2016, 15:38

Franz. Degen für Infanterie-Offiziere M 1923

Asymmetrisches Messing-Korbgefäss verziert durch Blattwerk. Gerillte, schwarze Büffelhorn-Griffhülse mit Messingdraht-Wicklung. Auf halber Griffkappe eingraviertes Besitzer-Wappen. Gerade Rückenklinge mit beidseitig scharf abgegrenzter Hohlkehlung und kantigem Rücken. Unter Klingenkopf innen eingeschlagen "?ALP" und "ST. ETIENNE". Vernickelte Stahlblech-Scheide mit einem Ringband und beweglichem Tragering.

Gesamtlänge.......................1.085 mm
Degenlänge.........................1.000 mm
Klingenlänge..........................850 mm
Klingenbreite (max.)..................25 mm

Achtung! Von diesem Modell gibt es auch Replikas.

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

2

Mittwoch, 15. Juni 2016, 17:29

Hallo,

Der Hersteller ist die Firma BALP in Saint-Etienne.

Die Klinge ist eine 2te Größe Klinge.

Dieses Stück ist keine Replika, aber ein echter 1923 Degen.

3

Donnerstag, 16. Juni 2016, 09:08

Danke für den Hinweis.

Gruss
blankhans