Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 30. August 2016, 21:14

Österreichischer Infanterie-Offiziers-Säbel M1861 von Grasser in Wien

Hallo zusammen,

Vor einiger Zeit konnte ich einen österreichischen Infanterie-Offiziers-Säbel M1861 erwerben welcher noch die ein oder andere Frage aufwirft.
Daher würde ich mich über Hilfe unserer Spezialisten aus Österreich sehr freuen!

Auf der Fehlschärfe der Klinge ist terzseitig als Hersteller die Firma Grasser in Wien vermerkt sowie: W-n Doppeladler 2.
Quartseitig ist folgender Truppenstempel eingeschlagen: 1.J.R. TR 1576 (siehe Bilder)
Dies steht wohl für das 1. Infanterie Regiment...... Was bedeutet der Rest?

Auf der Scheide ist der gleiche Truppenstempel zu sehen. Hier ist auch ein kleines Stück grüner Lack vorhanden. Ist das das an anderer Stelle schon erwähnte „Zitagrün“?

Auffällig an diesem Säbel ist, dass die ganzen Stempel sehr schlampig geschlagen wurden. War das normal oder ist das ein spätes Stück bei dem es schnell gehen musste?

Gesamtlänge: .............989 mm
Säbellänge: ................955 mm
Klingenlänge: ..............815 mm
Klingenbreite: ..............30,4 mm
Klingenstärke: ...............8,6 mm

Ich freue mich auf Eure Wortmeldungen!

Viele Grüße vom Jagdsammler
»Jagdsammler« hat folgende Bilder angehängt:
  • M1861 Grasser.JPG
  • M1861 Grasser Gefäß.JPG
  • M1861 Grasser Abnahme.JPG
  • M1861 Grasser Einheit.JPG
  • M1861 Grasser Scheide.JPG

2

Samstag, 3. September 2016, 17:25

Ich finde es schade, dass gerade von der einst so regen österreichischen Sammlergemeinde gar nichts mehr zu hören ist.
Wenn ich in den hochkarätigen Beiträgen z.B. von Doppeladlerkorb lese, würde ich mir wünschen, dass er sie wieder mit Bildern erfüllt und weiterhin Sein Wissen weitergibt. Das mit viel Mühe und Herzblut gerettete Forum wäre es wirklich wert hier wieder aktiv zu werden. Ich selbst will mich mal wieder etwas um die jagdliche Ecke kümmern, da gibt es noch einiges zu zeigen.
Ich hoffe es tut sich was!
Sagt Euer Jagdsammler

3

Donnerstag, 8. September 2016, 20:39

Hallo.

Ja, es hat den Anschein dass das (sicherlich unter
aufwendigen Bemühungen) wiederbelebte Forum immer noch auf Intensiv liegt…
Zumindest wie du richtig bemerkt hast – von der Österreich Fraktion.

Hatte mich selbst allerdings mal versucht – so im April dieses
Jahres und füllte ein paar meiner alten Beiträge wieder mit den damals
verwendeten Fotos auf. Leider kam keine, auch nur irgendeine Reaktion – von niemandem..
So pausierte ich wieder, mit dem Gefühl – es interessiert ohnehin niemanden
mehr.
So, nun zu deinem tadellosen InfantOff. 1861. Sehr schönes
und wirklich schweres Stück, mit starker Klinge – eigentlich noch eine richtige
Kampfwaffe. Bei den Markierungen kann ich nur bedingt weiterhelfen, möchte
nicht spekulieren..TR sollte aber an sich für Train stehen.
Hatte mal ein weitgehend ähnliches Stück, von dem ich nun
die noch vorhandenen Fotos einstellen werde.
Hatte ihn hier mal präsentiert – jetzt ergänzt er deinen
Beitrag.
Zur weiteren Information – diese Säbel wurden im WK1
verwendet, entweder als Seitenwaffe (zumeist Reserve) oder im Arsenal als
Backround.

Gruß aus Österreich,
Noreia
»NOREIA« hat folgende Bilder angehängt:
  • InfOffM1861 1.JPG
  • InfOffM1861 3.JPG
  • InfOffM1861 4.JPG
  • InfOffM1861 5.JPG
  • InfOffM1861 6.JPG
  • InfOffM1861 8.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NOREIA« (21. Mai 2017, 14:13)


4

Donnerstag, 8. September 2016, 20:59

Dazu möchte ich auch noch erwähnen, dass diese eigenartige Text Editierung mir ohne mein Wissen oder zutun schon mal passierte...keine Ahnung wie abzustellen..?
Wollte auch gerade in der Kavallerie Mannschaftsrubrik einen Beitrag erneuern.. habe aber keinen Zugriff auf die Beiträge..wenn ich angemeldet bin, dies war nun schon öfters...eigentlich immer wieder. Wenn ich abgemeldet bin kann ich alles einsehen.. Gruß - Noreia

5

Samstag, 10. September 2016, 21:17

Hallo Noreia,

herzlichen Dank für Deine Antwort!
Es ist schön wenn es außer blankhans noch einige gibt die versuchen das Forum wieder anzukurbeln.
Was die technische Seite angeht kann Dir hoffentlich jemand von den Administratoren helfen. Bei mir hat es eigentlich wieder recht schnell funktioniert. Bei meinen alten Beiträgen musste ich allerdings erst die Bilder entfernen und dann wieder neu hochladen. Das ist zwar mühsam, aber wenn man noch über die Bilder verfügt sicher ratsam weil zumeist mit dem Text allein nicht viel anzufangen ist.
Also nicht nachlassen! Dann kann hier wieder Leben einziehen.

Viele Grüße vom Jagdsammler