Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 19. November 2016, 16:09

Österr. Säbel für Staatsbeamte M 1889

Vergoldetes Messing-Bügelgefäss verziert mit Blattwerk und dem Doppelkopf-Adler unter Krone. Ganze Griffkappe mit seitlich drehbarer Knaufplatte in Blütenform. Fischhautüberzogene, gerippte Holzgriffhülse mit Messingdraht-Wicklung. Vernickelte Rückenklinge mit beidseitiger Hohlbahn. Stahlblech-Scheide mit schwarzem Lederüberzug, auf der Innenseite vernäht. Drei vergoldete Messing-Beschläge auf der Aussenseite verziert durch Blattwerk und Blüten. Zusätzlich am Mundblech Monogramm "FJ1 unter Krone". Starrer Tragering und schräge Einhak-Öse innen.

Gesamtlänge.......................955 mm
Säbellänge..........................925 mm
Klingenlänge........................800 mm
Klingenbreite (max.)................24 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

2

Dienstag, 13. Dezember 2016, 20:01

Das anhängende Portepee besitz zwei Schieber. Die vernickelte Klinge ist auf der 45 mm langen Fehlschärfe innen vom Hersteller gestempelt "WEYERSBERG & CO. SOLINGEN" (1883 - heute).

Gesamtlänge......................985 mm
Säbellänge.........................970 mm
Klingenlänge.......................840 mm
Klingenbreite (max.)...............25 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

Ähnliche Themen