Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 5. März 2017, 17:11

Österr. Kavallerie-Säbel M 1845

Eisen-Bügelgefäss mit verbreitertem Stichblatt und sieben kreisförmigen Lochdurchbrüchen. Auf der Unterseite mit Stempel "JURMANN" und Zahl "1819" darunter. Auf der ganzen Griffkappe in Versalien eingraviert "DONNÉ PAR CHARLES ROBERT À EMILE PEUGEOT". Gerippte Griffhülse mit braunem Lederüberzug. Rückenklinge mit beidseitiger Hohlbahn auf Fehlschärfe aussen gestempelt "MITTER" und innen "1850". Die dazugehörige Stahlblech-Scheide trägt die gleiche Stempelung.

Gesamtlänge.....................1.105 mm
Säbellänge........................1.075 mm
Klingenlänge........................920 mm
Klingenbreite (max.)................33 mm

Bei der Schlacht von Solferino am 24.06.1859 zwischen den Verbündeten Frankreich und Piemont gegen Österreich starben auf beiden Seite ca. 40.000 Soldaten.
Dieses Ereignis war für Henry Dunant, der am 27.06. 1859 das Schlachtfeld besichtigte, der Anlass zur Gründung des Roten Kreuzes.

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

Ähnliche Themen