Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 14. März 2017, 11:46

unbekannter säbel/degen | erbstück von opa | vermutlich WW 1

hallo,
bin neu hier und blankwaffenlaie (wie der name ja schon sagt). kann mir jemand was zu diesem säbel oder degen
sagen, den ich auf dem dachboden gefunden habe. er ist vermutlich von meinem opa, der im ersten weltkrieg war,
zumindest als reservist (es gibt da noch so einen krug).
ist aber nur eine vermutung, kann auch ganz woanders herkommen. also ich würde gerne generell etwas wissen,
aber auch speziell, z.b.
- was ist es, säbel oder degen?
- ist der besitz überhaupt legal?
- darf man sowas verkaufen?
- was könnte es wert sein?
wie gesagt, waffenlaie, vielen dank schonmal, wl
»waffenlaie16« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1436.JPG
  • IMG_1438.JPG
  • IMG_1440.JPG
  • IMG_1442.JPG

2

Mittwoch, 15. März 2017, 18:31

Blankwaffen sind ab 18 Jahren erlaubt und dürfen auch an Käufer über 18 abgegeben werden.
Es handelt sich um einen Säbel, da die Klinge gekrümmt ist. Leider kann man anhand der Bilder den Zustand nicht gut beurteilen.

Den Wert ist daher auch nur sehr grob zu schätzen. Ich denke mal, zusammen mit Gehänge und Portepee dürfte er etwa zwischen 300,- und 500,- Euro liegen. Bei sehr guter Erhaltung auch mehr.

Gruss
blankhans

3

Mittwoch, 15. März 2017, 20:09

Hallo waffenlaie16,

willkommen im Forum.

Es scheint ein Artilleriesäbel zu sein.
Interessant wäre der Bierkrug, da es sich ja wohl um einen Reservistenkrug handelt. Zeige doch von dem auch ein paar Bilder.
Wenn beides zusammengehört und tatsächlich vom Opa ist würde ich es in Ehren halten und keinesfalls verkaufen.

Gruß vom Jagdsammler

4

Donnerstag, 16. März 2017, 21:15

artilleriesäbel | reservistenkrug

hallo blankhans und jagdsammler,

vielen dank für die antworten, die rubrik, in der sich neue mitglieder vorstellen können, habe ich zu spät entdeckt, sonst
hätte ich das getan. der krug ist definitiv von meinem opa, da der name drauf ist, artillerie stimmt auch, sodass man
annehmen kann, dass beides zusammengehört.
ich hänge einige fotos des reservistenkrugs an. ich bin zwar manchmal sentimental, aber ich habe sehr viele erinneungen
an meinen opa, die nicht mit irgendwelchen kriegen zu tun haben. deswegen würde ich wahrscheinlich beides verkaufen
wollen. wo stellt man sowas an?
die regeln dieses forums verbieten vermutlich verkaufsverhandlungen- oder gespräche, nehme ich an, ich möchte da nicht
in fettnäpchen treten. aber vielleicht gibt es infos über irgendwelche börsen?
der zustand des krugs ist perfekt, würde ich sagen, keine haarrisse oder sonstige fehler, der des säbels eher nicht, die klinge
und die scheide weisen rostspuren auf, portepee und gehänge mit so grünen flecken. ich kann aber gern auch nochmal detail-
fotos schicken.
bis hierhin erstmal danke, wl
»waffenlaie16« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1457.JPG
  • IMG_1458.JPG
  • IMG_1459.JPG
  • IMG_1460.JPG

5

Samstag, 18. März 2017, 23:05

Hallo waffenlaie16,

der Krug sieht ganz hübsch aus, nur scheint der Reiter später auf den Deckel gekommen zu sein da Artilleriekrüge im Normalfall ein Geschütz an dieser Stelle hatten.
Zum Verkauf: der Krug kann über eBay verkauft werden. Der Säbel nicht!
Den kann man hier im Forum in der entsprechenden Kategorie anbieten oder über eGun verkaufen.

Grüße vom Jagdsammler