Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 4. Juli 2017, 21:41

Rossarzt-Säbel um 1870

Kammerstück für einen Unter-Veterinär. Der Löwenkopf-Säbel entspricht bis auf die leeren Parierstangen-Lappen den Ausführungen für Artillerie/Kavallerie. Innen auf der Parierstange der Truppenstempel "10.T.P.1." (10. Hannoversches Train-Bataillon, Proviant-Kolonne). Dazwischen die Abnahmemarke "A unter Krone". Rückenklinge mit Pandurenspitze auf ca. 340 mm geätzt mit militärischen Trophäen und Blattwerk. Zusätzlich aussen der preuß. Adler und innen die Chiffre "WR unter Krone" (König Wilhelm I., 1861 - 88). Rückenätzung "E. & H. NEUHAUS WAFENFABRIKANTEN SOLINGEN" (tätig 1837 - 77) sowie eingeschlagene Abnahmemarke. Schneide angeschärft. Brünierte Stahlblech-Scheide nummerngleich gestempelt. An den beiden Messing-Ringbändern wurde der untere Tragering entfernt. Abnahme auf Schlepper innen.

Gesamtlänge......................1.000 mm
Säbellänge...........................965 mm
Klingenlänge.........................830 mm
Klingenbreite (max.).................33 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

2

Samstag, 8. Juli 2017, 11:06

Säbel für einen Ober-Rossarzt aus der gleichen Zeit. Ähnliche Klingenätzung mit preuß. Adler und "FW unter Krone". Herstellerätzung auf dem Rücken von "A. WERTH SOLINGEN" (1828 - 1939). Blanke Stahlblech-Scheide mit zwei Messing-Ringbändern.

Gesamtlänge....................990 mm
Säbellänge.......................965 mm
Klingenlänge.....................825 mm
Klingenbreite (max.).............27 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg