Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 15:15

Franz. Kürassier-Pallasch AN XI - AN XIII

Modell AN XI. Klinge mit Rückenspitze schwerer Scheide. Messing-Bügelgefäss mit drei Terzbügeln. Hauptbügel innen mit späterem Stempel "S.St.T.7932" und Zahl "30". Ovales Stichblatt auf Oberseite gestempelt "VERSAILLES" und zwei Abnahmemarken. Auf Unterseite "NOV" und auf Griffring und halber Griffkappe "JC" und "V". Um Vernietknopf eingeschlagene "Raute" und "B". Rückenklinge mit der Spitze im Rücken und der Ätzung von Klingenthal noch ohne Jahreszahl. Zwei verputzte Abnahmemarken auf Fehlschärfe aussen. Schwere Eisenscheide mit Holzfutter, zwei Ringbändern und beweglichen Trageringen. Auf Schlepper aussen zwei Abnahmemarken.

Gesamtlänge.....................1.170 mm
Pallaschlänge....................1.130 mm
Klingenlänge........................965 mm
Klingenbreite (max.)................37 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

2

Freitag, 11. März 2016, 21:56

Modell AN XI. Klinge mit Rückenspitze und schwerer Scheide. Auf Hauptbügel aussen drei Abnahmemarken und Zahl "25" eingeschlagen. Rückenklinge mit beidseitiger Doppelhohlkehlung und Mittelgrat, zur Rückenspitze hin zweischneidig. Aussen unter Fehlschärfe die gleichen Abnahmemarken wie auf Gefäss. Eingeätzte Rückensignatur in Schreibschrift "Mfture Imple du Klingenthal Coulaux Frérés". Eisenscheide mit Holzfutter und grossem Schlepper. Mundstück seitlich verschraubt.

Gesamtlänge....................1.170 mm
Pallaschlänge....................1.130 mm
Klingenlänge........................965 mm
Klingenbreite (max.)................36 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

3

Samstag, 19. März 2016, 20:38

Modell AN XIII. Klinge mit Mittelspitze und leichterer Scheide. Abnahmemarke auf Bügel-Innenseite. Auf Stichblatt-Oberseite gestempelt mit Resten von "VERSAILLES". Klinge mit Mittelspitze und drei runden Abnahmemarken aussen am Klingenkopf. Geätzte Rückensignatur "Mfture Rle du Klingenthal Juillet 1814". Etwas leichtere Eisenscheide mit zwei Ringbändern.

Gesamtlänge..................1.160 mm
Pallaschlänge..................1.120 mm
Klingenlänge.....................955 mm
Klingenbreite (max.).............36 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

4

Samstag, 12. August 2017, 19:49

Modell AN XIII. Gefäss am Aussenbügel mit drei Abnahmemarken und Zahl "1099" auf der Innenseite. Auf Stichblatt-Unterseite gestempelt "L 189". Am Klingenkopf aussen drei Abnahmemarken. Rückenätzung "Manufre Imp=ale du Klingenthal". Eisenscheide auf oberem Ringband mit verputzter Zahl.

Abmessungen wie vorhergehendes Stück.

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg