Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 18. Januar 2017, 21:41

Bayer. Artillerie-Offizier-Säbel, Kammerstück

Geschwärztes Eisen-Bügelgefäss mit zwei Terzbügeln. Truppenstempel auf Stichblatt-Unterseite "6.A.27." (Kgl. bayer. 6. Feld-Artillerie-Regiment, Fürth 1900). Kordelumwickelte Holzgriff-Hülse mit schwarzem Lederüberzug. Alle Gefässteile mit kleiner Abnahmemarke. Rückenklinge mit beidseitiger Hohlbahn. auf Fehlschärfe innen gestempelt "CARL EICKHORN SOLINGEN" (1856 - 1980). Beidseitig eingeätzte Devise "In Treue fest". Rückenstempelung "O 09 unter Krone" (König Otto, 1889 - 1913) und Abnahmemarke. Geschwärzte Stahlblech-Scheide mit Abnahmemarke auf Mundstück-Rand und Schlepper innen.

Gesamtlänge.....................1.020 mm
Säbellänge..........................980 mm
Klingenlänge........................840 mm
Klingenbreite (max.)................32 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z1.jpg

2

Donnerstag, 23. November 2017, 17:01

Oberer Säbel datiert 1909, dieser 1912. Truppenstempel "R.I.M.4.1." (Reserve-Infanterie-Munitionskolonne, 4. Kompanie, Waffe Nr. 1). Abnahmemarken auf allen Teilen. Auf Fehlschärfe innen der Hersteller "P.D. LÜNESCHLOSS SOLINGEN" (1810 - 1965). Auf Klingenrücken "O 12 unter Krone". Nummerngleiche, brünierte Stahlblech-Scheide.

Gesamtlänge....................1.025 mm
Säbellänge.........................980 mm
Klingenlänge.......................845 mm
Klingenbreite (max.)...............32 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg