Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 20. Mai 2017, 19:35

Deutsche Hirschfänger, um 1800

Eisen-Kreuzgefäss mit Muschel-Stichblatt. Voller Hirschhorn-Griff. Reichhaltig geätzte volle Keilklinge mit jagdlichen Motiven. Geschwärzte Lederscheide mit Gefach für fehlendes Beimesser.

Gesamtlänge.....................765 mm
Messerlänge......................735 mm
Klingenlänge.....................595 mm
Klingenbreite (max.).............31 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgende Bilder angehängt:
  • Z1.jpg
  • Z2.jpg

2

Mittwoch, 31. Mai 2017, 21:41

Messing-Bügelgefäss mit kleinem Stichblatt. Aufgelegte Bein-Griffschalen, innen beschädigt. Stark abgenutzte Keilklinge mit kaum noch erkennbaren Ätzungen. Aussen am Klingenkopf die Hersteller-Ätzung "Schimmelbusch" (bekannte Solinger Klingen-Dynastie).

Messerlänge.......................695 mm
Klingenlänge.......................560 mm
Klingenbreite (max.)...............32 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

3

Samstag, 21. April 2018, 19:44

Kreuzgefäss, Scheidenmontur und Beschläge von Beimesser und Gabel aus punziertem Silber. Volle Keilklinge geätzt und vergoldet mit jagdlichen Motiven, Muschel- und Blattwerk. Die ovale Stossplatte des Hirschfängers ist unten offen. Sie reicht über das Scheiden-Mundblech und verschliesst es wasserdicht.

Gesamtlänge................695 mm
Messerlänge.................690 mm
Klingenlänge................545 mm
Klingenbreite.................35 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgende Bilder angehängt:
  • Z1.jpg
  • Z2.jpg