Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 3. Januar 2016, 09:27

Preußen. Artillerie-Faschinenmesser M 1849

Privatstück.
Gesamtlänge: 810 mm
Messerlänge: 770 mm
Klingenlänge: 650 mm

Hersteller: Kirschbaum Solingen.
Die Klingenätzung ist etwas verputzt.

Grüsse Amun.

memento mori
»amun« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG2161.JPG
  • CIMG2166.JPG

2

Sonntag, 3. Januar 2016, 10:20

Ist als Eigentumsstück auch nicht sehr häufig zu finden.

Gruss
blankhans

3

Sonntag, 10. Januar 2016, 13:57

Mannschafts-Ausführung datiert 1860. Griffhülse aussen geriffelt und innen glatt. Parierstange innen gestempelt mit Abnahmemarke "FW 60" (König Friedrich Wilhelm IV., 1840 - 61) und Truppenstempel "5.7.C.61." (Niederschl. Festungs-Art.-Rgt. Nr. 5, 7. Companie, Waffe Nr. 61). Volle Keilklinge auf Rücken ebenfalls mit Abnahme "FW unter Krone". Auf Fehlschärfe innen eingeschlagener Hersteller-Stempel von Kirschbaum, Solingen. Daneben kursives "G" für Guss-Stahl. Geschwärzte Lederscheide mit Messingmontur, nummerngleich gestempelt.

Gesamtlänge....................805 mm
Messerlänge.....................780 mm
Klingenlänge....................645 mm
Klingenbreite (max.)............35 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

4

Dienstag, 1. März 2016, 22:06

Datiert 1860. Parierstange innen gestempelt "H.M.D.3.59." (Haupt-Munitions-Depot), dahinter Abnahme "FW 60 unter Krone" und gelöschter Truppenstempel. Auf Klinge-Fehlschärfe innen eingeschlagen "A. & E. HÖLLER SOLINGEN" (ca. 1850 - 69) und dahinter kursives "G" (Guss-Stahl). Rückenstempelung "FW 60 unter Krone". Scheiden- Mundblech innen mit nummerngleichem Truppenstempel unter gelöschtem Altstempel. Lederstempel auf Innenseite "W 72 unter Krone" mit Abnahmemarke.

Gesamtlänge....................805 mm
Messerlänge.....................780 mm
Klingenlänge....................640 mm
Klingenbreite (max.)............35 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

5

Montag, 21. März 2016, 16:02

Datiert 1852. Parierstange innen gestempelt "23.A.3.43." (2. Rheinisches Feld-Artillerie-Rgt. Nr. 23, Coblenz 1872). Auf Unterseite kleiner Stempel "S". Klinge auf Fehlschärfe innen mit Hersteller-Stempel im gepunkteten Oval "GW" (Gebrüder Weyersberg, Solingen 1787 - 1883) Auf Rücken eingeschlagen "FW 52 unter Krone" (König Friedrich Wilhelm IV., 1840 - 61). Nummerngleiche Scheide mit einem Leder-Brandstempel auf der Innenseite "W 70 unter Krone" und Abnahmemarke.

Gesamtlänge.................790 mm
Messerlänge..................770 mm
Klingenlänge.................630 mm
Klingenbreite (max.).........35 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

6

Dienstag, 29. März 2016, 17:50

Datiert 1853. Parierstange innen gestempelt "FW 53 unter Krone" und Abnahmemarke. Daneben der Truppenstempel "9.2.A.M.35." (9. Artillerie-Rgt., 2. Artillerie-Munitionskolonne, Waffe Nr. 35). Auf Unterseite kleiner Stempel "K.G.". Keilklinge auf Fehlschärfe innen gestempelt "S & K" im gepunkteten Oval (Schnitzler & Kirschbaum, Solingen 1881 - 65). Auf Rücken gleiche Abnahme wie auf Parierstange.

Messerlänge.....................775 mm
Klingenlänge....................635 mm
Klingenbreite (max.)............35 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

7

Samstag, 18. Juni 2016, 15:10

Militärfiskalische Abnahme:
FW 50, Parierstange innen und im Klingenrücken noch schwach zu erkennen.

Truppenstempel:
2.4.A.M.42, 1. Pommerschers Feldartillerie-Rgt. Nr. 2, 4. Art.- Munitionskolonne, Waffe Nr. 42 ,
auf Mundblech Scheide und Parierstange innen

Weitere Stempel:
Abnahmestempel auf Parierstange und auf Mund- bzw. Ortblech Scheide,
Gelbgießerstempel auf Parierstange Unterseite.

Messerlänge.....................765 mm
Klingenlänge....................625 mm
Klingenbreite (max.)...........35 mm

Aufgrund dem stärker benutzten Zustand der Klinge kein Hersteller mehr erkannbar.
Der Zustand der Klinge erklärt auch die Länge von "nur" 625 mm.

Gruß Peter
»pdgdolch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 5.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg

8

Dienstag, 16. Oktober 2018, 17:39

Ein weiteres frühes Stück:

FW 49
Hersteller Schnitzler & Kirschbaum

Nummerngleicher Truppenstempel:

7. Artillerie-Regiment 5. 4-Pfünder-Batterie Waffe 34

Klingenlänge 630 mm

Gruß Peter
»pdgdolch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1a.jpg
  • 1b.jpg
  • 1c.jpg
  • 1d.jpg
  • 1e.jpg
  • 1f.jpg
  • 1g.jpg

Ähnliche Themen