Sie sind nicht angemeldet.

21

Samstag, 8. Juli 2017, 22:51

Löwenkopf-Säbel für Wachtmeister, datiert 1913. Alle Gefässteile mit kleiner Abnahmemarke. Hersteller auf Klingen-Fehlschärfe innen eingeschlagen "CARL EICKHORN SOLINGEN" (1865 - 1980). Auf Klingenrücken "W 13 unter Krone" (König Wilhelm II., 1888 - 1918). Brünierte Stahlblech-Scheide mit einem Ringband.

Gesamtlänge...................1.015 mm
Säbellänge........................980 mm
Klingenlänge......................845 mm
Klingenbreite (max.)..............30 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

22

Samstag, 15. Juli 2017, 17:55

Dieser Löwenkopfsäbel wurde nach der Anordnung vom 4.10.1915 hergestellt .Der Säbel besitzt ein Eisen-Bügelgefäss und eine schmucklose Klinge ohne Herstellerangabe .Die originale schwarze Farbe ist vergangen .
KB : 23 mm
KL : 748 mm
GL o. Sch. 886 mm

Gruß
Ralf
»Cater« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1030093.JPG
  • P1030095.JPG
  • P1030097.JPG
  • P1030100.JPG
  • P1030103.JPG
  • P1030104.JPG
  • P1030106.JPG
  • P1030107.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cater« (15. Juli 2017, 18:03)


23

Donnerstag, 21. September 2017, 14:41

Wachtmeister-Typ mit eckigen Parierstangen-Lappen und flachem Löwenkopf-Knauf vom Ende des 19. Jahrhunderts. Die mit militärischen Trophäen und Blattwerk geätzte Klinge trägt auf der Fehlschärfe innen die eingeschlagene Hersteller-Marke "Wolfsangel im Schild unter Krone" (Clemen & Jung, Solingen 1860 - 1980). Blanke Stahlblech-Scheide mit zwei Messing-Ringbändern.

Gesamtlänge....................1.020 mm
Säbellänge..........................970 mm
Klingenlänge........................835 mm
Klingenbreite (max.)................26 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

24

Freitag, 24. November 2017, 21:15

Schwere Ausführung aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Frühe Form des Löwenkopf-Knaufs mit den gekreuzten Pratzen im Nacken. Klinge geätzt mit militärischen Trophäen sowie einem grossen Kanonenrohr mit gekreuzten Putzstöcken auf einem Lorbeerkranz. Blanke Stahlblech-Scheide mit zwei Messing-Ringbändern.

Gesamtlänge....................960 mm
Säbellänge.......................940 mm
Klingenlänge.....................805 mm
Klingenbreite (max.).............29 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

25

Mittwoch, 4. Juli 2018, 20:34

Spätes 19. Jahrhundert. Schwere Ausführung mit flachem Löwenkopf-Knauf. Klinge auf 40 mm langer Fehlschärfe aussen mit Hersteller-Marke "W.K.& C. unter Königskopf und Ritterhelm". Daran anschliessend auf 325 mm geätzt mit militärischen Trophäen und Blattwerk. Zusätzlich aussen grosses Kanonerohr mit zwei gekreuzten Putzstöcken und Lorbeerkranz. Geschwärzte Stahlblech-Scheide mit zwei Messing-Ringbändern und beweglichen Trageringen.

Gesamtlänge..................1.005 mm
Säbellänge.......................955 mm
Klingenlänge.....................810 mm
Klingenbreite (max.).............30 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

26

Dienstag, 24. September 2019, 13:23

Reich verziertes Messing -Bügelgefäß .Der Griffbügel wurde mit dem Reichsadler verziert . Zwei rote Glasaugen zieren den Löwenkopf .Die Parierstange wurde mit GESCHÜTZT.MUSTER und dem Firmenzeichen von Clemen & Jung gekennzeichnet . Auf der quartseitigen Fehlschärfe befindet sich ebenfalls das Firmenzeichen von Clemen & Jung . Die Stahlscheide mit einem Messing-Ringband .
KB 24 mm
KL 795 mm
GL o.Sch. 925 mm
»Cater« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1040990.JPG
  • P1040993.JPG
  • P1040996.JPG
  • P1040998.JPG
  • P1050001.JPG
  • P1050003.JPG
  • P1050007.JPG

27

Samstag, 26. Oktober 2019, 19:33

Etwa um 1880. Plastisch verziertes Messing-Bügelgefäss. Löwenkopf-Knauf mit roten Glasaugen. Vernickelte Steckrückenklinge mit Schör auf 340 mm geätzt mit militärischen Trophäen und Blattwerk. Zusätzlich aussen der Reichsadler unter Krone. Herstellername auf Klingenrücken "WEYERSBERG & STAMM SOLINGEN" (1871 - 1883). Vernickelte Stahlblech-Scheide mit zwei Messing-Ringbändern und beweglichen Trageringen.

Gesamtlänge...…………………..1.125 mm
Säbellänge...……………………….1.100 mm
Klingenlänge............…...…...955 mm
Klingenbreite (max.)………………..25 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg