Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 7. Dezember 2019, 19:41

Vergoldetes Messing-Bügelgefäss, reichhaltig verziert und auf Parierstangen-Unterseite gestempelt "GES. GESCH." (Gesetzlich geschützt). Löwenkopf mit roten Glasaugen. Steckrückenklinge mit Schör aus Damast-Stahl. Auf Fehlschärfe aussen eingeschlagene Hersteller-Marke "W.K.& C. unter Königskopf und Ritterhelm". Patentierte, schwarze Kronos-Scheide aus Pflanzenfasern. Ringband und Schlepper aus Eisen. Innen unter Mundstück gestempelt "KRONOS DRP 20 17 16".

Gesamtlänge..................1.050 mm
Säbellänge.......................975 mm
Klingenlänge.....................835 mm
Klingenbreite (max.).............25 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgende Bilder angehängt:
  • Z1.jpg
  • Z2.jpg

22

Samstag, 11. Januar 2020, 19:35

Es gibt einige Kavallerie-Offizier-Interims-Säbel, die auf den Parierstangen-Lappen anstelle der gekreuzten Säbel ein Medusenhaupt tragen. Warum auch immer. Hier ist das Medusenhaupt innerhalb eines Ovals auf dem äusseren Parierstangen-Lappen zu sehen. Der Löwenkopf-Knauf hat rote Glasaugen. Die Rückenklinge hat eine 37 mm lange Fehlschärfe und ist auf 320 mm geätzt mit militärischen Trophäen und Blattwerk. Geschwärzte Stahlblech-Scheide.

Gesamtlänge...…………….………….940 mm
Säbellänge...……………………….….830 mm
Klingenlänge...………………………..790 mm
Klingenbreite (max.)………………...23 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

23

Samstag, 25. Januar 2020, 19:29

Ein weiterer Säbel mit Medusenhaupt aus der Zeit vor 1871. Steckrückenklinge aus Damast-Stahl am Ansatz auf 80 mm geätzt und vergoldet. Aussen der Preussen-Adler unter Krone zusammen mit drei Schriftbändern "MIT GOTT - F. KÖNIG - U. VATERLAND". Innen auf zwei Schriftbändern "DAMASTSTAHL - EISENHAUER". Unter Parierstangen-Lappen aussen eingeschlagene Hersteller-Marke "Wappen mit Wolfsangel unter Krone" (Clemen & Jung, Solingen, 1860 - 1972). Schneide angeschärft. Geschwärzte Stahlblech-Scheide mit einem Ringband (unteres entfernt).

Gesamtlänge...…………………...980 mm
Säbellänge...………………………..955 mm
Klingenlänge...……….………….. 820 mm
Klingenbreite (max.)……………...21 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg