Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 21. Januar 2007, 10:47

Vorstellung des M52/79 aus meiner Sammlung

Auf Grund der Anfrage eines Forum - Mitgliedes möchte ich heute meinen M52/79 vorstellen.
Ich hoffe die Stempelungen sind gut zu erkennen.
Mit freundlichen Grüßen.
Uwe

2

Sonntag, 21. Januar 2007, 11:18

RE: Vorstellung des M52

Der Kavalleriesäbel M 52, der Zusatz "/79" ist nie offiziell gewesen sondern ein neuzeitliche Ergänzung, spiegelt durch die verschiedenen Truppenstempel ganz schön preußische Formations- bzw. Organisationgeschichte wieder.

Wenn solche Stücke erzählen könnten ... ;)

Gruß

Schwertfeger
"Suum cuique" (Cicero: Jedem das Seine; Devise des Schwarzen Adler Ordens)

3

Sonntag, 21. Januar 2007, 11:24

welche stempel genau kennst du nicht?
auf dem klingenrücken steht oben ein gekröntes W und eine zahl, das ist der staatliche abnahmestempel, der könig des abnehmenden deutschen landes und das abnahmejahr. darunter ist ein kleiner gekrönter buchstabe, das ist der abnahme offizier und darunter sind die gekrönten buchstaben RC, welche für die revisionskontrolle also ein spätere überprüfung bzw überarbeitung steht.
auf scheide und korb sind verschiedene truppenstempel.
allerdings kann ich dir nichts dazu sagen...entschuldigung ;(
www.feldgrau.pytalhost.de

4

Sonntag, 21. Januar 2007, 11:31

Hallo!

Ein schönes Teil, gratuliere.
Ist das Gefäß geputzt und hat die Scheide Holzspäne oder Blechstreifen?

Bis bald
Roland
_______________________________________________________________

Mit schlechten Gesetzen und guten Beamten läßt sich immer noch regieren -
bei schlechten Beamten aber helfen uns die besten Gesetze nichts.
Otto v. Bismarck

5

Sonntag, 21. Januar 2007, 12:58

hallo
sehr schön und vor allem die menge der stempel ein unvergleichliches stück mit einer langen geschichte.
mal sehen ob ich schon was gelernt habe.

5. A.F. 2 116
5. Fuss Artillerie Regiment 2. Kompanie Waffennummer 116

1.T.5 16
1. Train Bataillon 5. Kolonne Waffennummer 16

3.T.P. 2. 45
3.Train Bataillon 2. Provinat Kolonne Waffennummer45

stimmts oder habe ich recht ?? :D
gruß Brumbaer
suche privat fotos bundeswehr wo blankwaffen ob dienstlich oder private blankwaffen mit drauf sind ist egal. je älter je besser.

6

Sonntag, 21. Januar 2007, 13:57

Antwort zum Beitrag 52/79

Das Gefäß ist nicht geputzt. Ich würde sagen es ist im guten Originalzustand. Hab natürlich gleich nachgesehen und entdeckt, dass die Scheide mit Holzspäne besetzt ist. (Lindenholz oder Pappel ) Das habe ich aus Meyer´s III Blankwaffen.

Na dann noch einen schönen Sonntag

Gruß Uwe