Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 13. Dezember 2015, 21:50

Bayer. Kavallerie-Offizier-Degen 1891

Starres, vergoldetes Tombak-Korbgefäss mit bayer. Wappen. Plastischer Löwenkopf-Knauf mit roten Glasaugen. Vernickelte Steckrückenklinge auf 300 mm gebläut, geätzt und vergoldet mit militärischen Trophäen und Blattwerk. Auf der Aussenseite die Geschenk-Widmung in zwei Zeilen "Hans Francke s./l. Curt Meyer" und darunter "9. Kgl. Sächs. Inf. Rgt. No. 133 - 6. Bayer. Chevaul. Rgt." Vergoldete Hersteller-Ätzung auf Rücken "WAFFENFABRIK OTTO MERENS SOLINGEN" (1893 - 1918). Schneide angeschliffen.

Degenlänge....................1.020 mm
Klingenlänge.....................880 mm
Klingenbreite (max.).............27 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

2

Samstag, 19. Dezember 2015, 17:17

Graviertes Widmungsstück. Tombak-Bügelgefäss auf der Innenseite mit eingravierter Geschenk-Widmung "Egloffstein s/l Feilitzsch" und aussen eingraviertes Wappenschild mit Wolfskopf unter Fürtenkrone. Gerippte Griffhülse mit schwarzem Lederüberzug. Vernickelte Steckrückenklinge mit Schör. Beidseitig eingeätzte Devise "In Treue fest". Auf Fehlschärfe aussen eingeschlagene Hersteller-Marke "W.K. & C." unter Königskopf und Ritterhelm (Weyersberg, Kirschbaum & Cie., Solingen ab 1883 - heute). Vernickelte Stahlblechscheide mit zwei Ringbändern und starren Trageringen.

Gesamtlänge....................1.035 mm
Degenlänge........................985 mm
Klingenlänge.......................845 mm
Klingenbreite (max.)...............25 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

3

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 15:42

Vergoldetes Gefäss. Gerippte Griffhülse mit Fischhautüberzug und drei Lagen Messingdraht-Wicklung. Vernickelte Steckrücken-Klinger mit Devisen-Ätzung. Auf Fehlschärfe innen eingeschlagene Hersteller-Marke ""CE unter Eichhörnchen" (Carl Eickhorn, Solingen 1865 - 1980). Auf dem Rücken eingeätzte Lieferanten-Adresse "LORENZ STANKO, MÜNCHEN".Original geschwärzte Stahlblechscheide.

Gesamtlänge..................1.015 mm
Degenlänge......................985 mm
Klingenlänge.....................850 mm
Klingenbreite (max.).............24 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

4

Sonntag, 27. Dezember 2015, 13:21

Beidseitig klappbares Scharnier. Löwenkopf-Knauf mit roten Glasaugen. Steckrückenklinge geätzt mit Devise "In Treue fest". Am Klingenkopf innen eingeschlagene Hersteller-Marke "Wolfsangel im Schild unter Krone" (Clemen & Jung, Solingen 1860 - 2000). Darunter Buchstabe "B". Original geschwärzte Stahlblechscheide auf Schlepper innen eingeschlagene Zahl "47".

Gesamtlänge...................985 mm
Degenlänge.....................915 mm
Klingenlänge....................785 mm
Klingenbreite (max.)............20 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

5

Montag, 28. Dezember 2015, 11:08

Frühe Fertigung von "Weyersberg, Kirschbaum & Co., Solingen, um 1900. Starres Gefäss mit gerippter Griffhülse aus Kunststoff und drei Lagen Messingdraht-Wicklung. Vernickelte Steckrückenklinge mit Schör und Devisen-Ätzung. Vernickelte Stahlblechscheide.

Gesamtlänge...................995 mm
Degenlänge.....................975 mm
Klingenlänge....................845 mm
Klingenbreite (max.)............20 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

6

Dienstag, 29. Dezember 2015, 10:44

Nach 1910. Starres, vergoldetes Tombak-Bügelgefäss mit gerillter Kunststoff-Griffhülse. Vernickelte Steckrückenklinge innen mit Hersteller-Marke "W.K. & C. unter Königskopf und Ritterhelm". Auf Rücken eingeätzte Lieferanten-Adresse "M. ZÖLTSCH MÜNCHEN". Blankgereinigte Stahlblechscheide auf Schlepper aussen gestempelt "Z" (Zöltsch ?).

Gesamtlänge....................965 mm
Degenlänge......................940 mm
Klingenlänge.....................805 mm
Klingenbreite (max.).............23 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

7

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 14:43

Kammerstück datiert 1907. Starres Messing-Bügelgefäss auf Unterseite gestempelt "3.Ch.1.2." (Kgl. Bayer. 3. Chevaulegers-Rgt., Herzog Karl Theodor, Dieuze 1724). Dunkelbraun belederte Griffhülse mit drei Lagen Messingdraht. Alle Gefässteile mit kleiner Abnahmemarke. Auf Steckrückenklinge beidseitige Devise "In Treue fest". Hersteller-Stempel innen "WEYERSBERG & CO. SOLINGEN" (ab 1883 - heute). Auf Rücken eingeschlagen "O 07 unter Krone" (König Otto, 1886 - 1916) und Abnahmemarke. Nummerngleiche, brünierte Stahlblech-Scheide.

Gesamtlänge..................1.000 mm
Degenlänge......................985 mm
Klingenlänge.....................850 mm
Klingenbreite (max.) ............24 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

8

Samstag, 1. Juli 2017, 15:38

Eigentumsstück um 1900 mit Klappscharnier. Gerillte Kunststoff-Griffhülse. Geätzte Steckrückenklinge "In Treue fest". Hersteller-Marke auf Fehlschärfe aussen "Ritterhelm" (Weyersberg, Kirschbaum & Co., Solingen 1883 - heute). Original Stossleder. An der geschwärzten Stahlblech-Scheide wurde der untere Tragering entfernt.

Gesamtlänge...................1.025 mm
Degenlänge.....................1.005 mm
Klingenlänge......................870 mm
Klingenbreite (max.)..............21 mm

Sehr oft findet man gerade bei bayer. Blankwaffen nur den Ritterhelm ohne Königskopf als Hersteller-Marke eingeschlagen. Der Grund hierfür ist mir nicht bekannt.

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

Ähnliche Themen