Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 15. Dezember 2015, 14:38

Preuß. Kavallerie-Offizier-Säbel mit Adlerkopf, um 1900

So getragen, mit leichten Abwandlungen, beim Ulanen-Regiment Nr. 1 und Dragoner-Regiment Nr. 2. Vergoldetes Messing-Bügelgefäss mit plastischem Adlerkopf-Knauf. Damast-Steckrückenklinge mit Schör. Auf 130 mm vergoldet und mit geätztem Blattwerk verziert. Zusätzlich ein gebläutes Schriftband auf der Aussenseite "EISENHAUER" und auf der Innenseite "AECHT DAMAST". Darunter eingeschlagener Hersteller-Stempel "EWALD CLEFF SOLINGEN" (1826 - 1966). Zusätzlich ist auf dem Rücken nochmals der gleiche Name eingeätzt. Vernickelte Stahlblechscheide mit zwei Messing-Ringbändern.

Gesamtlänge.......................1.005 mm
Säbellänge............................970 mm
Klingenlänge..........................830 mm
Klingenbreite (max.)..................28 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z1.jpg

2

Dienstag, 15. Dezember 2015, 14:51

Dieses Kammerstück ist 1913 datiert. Das Gefäss trägt auf der Parierstangen-Unterseite und der Griffkappe eine Abnahmemarke. Die Klinge mit beidseitiger Hohlbahn ist auf dem Rücken noch schwach erkennbar gestempelt "W 13 unter Krone" (König Wilhelm II., 1888 - 1918) sowie eine Abnahmemarke dahinter. Die vernickelte Stahlblechscheide mit zwei Messing-Ringbändern ist auf der Schlepper-Innenseite abgenommen.

Gesamtlänge....................955 mm
Säbellänge.......................925 mm
Klingenlänge.....................800 mm
Klingenbreite (max.).............21 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z2.jpg

3

Samstag, 22. Dezember 2018, 15:07

Hier eine Kriegsfertigung mit Eisengefäss, ehemals vergoldet. Plastischer Adlerkopf-Knauf mit verdeckter Vernietung. Schwarze Kunststoff-Griffhülse mit verdrillter Eisendraht-Wicklung. Rückenklinge mit beidseitiger Hohlbahn. Blanke Stahlblech-Scheide mit einem Ringband und beweglichem Tragering.

Gesamtlänge.....................940 mm
Säbellänge........................915 mm
Klingenlänge......................780 mm
Klingenbreite (max.)..............24 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg