Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 29. Dezember 2015, 13:44

Badisches Faschinen-Messer M 1824

Datiert 1843. Messing-Kreuzgefäss aus zwei Teilen gegossen. Auf Parierstangen-Oberseite eingeschlagen "V 850" und auf Unterseite der Hersteller "S & K" (Schnitzler & Kirschbaum, Solingen 1811 - 65). Geriffelte Griffhülse. Volle Keilklinge auf Fehlschärfe aussen mit badischer Abnahmemarke und "S & K" daneben. Datumsstempel auf der Innenseite "1843". Geschwärzte Lederscheide mit glatter Messingmontur.

Gesamtlänge....................630 mm
Messerlänge.....................615 mm
Klingenlänge....................475 mm
Klingenbreite (max.)............38 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgende Bilder angehängt:
  • Z.jpg
  • Z.jpg

2

Donnerstag, 18. Februar 2016, 17:01

Messing-Gefäss auf Parierstange innen gestempelt "111.R.10.90." (111. Infanterie-Regiment Markgraf Ludwig Wilhelm, 3. Badisches, Rastatt 1852). Auf Fehlschärfe innen eingeschlagen "GEBR. WEYERSBERG SOLINGEN" (1787 - 1883) und darunter badische Abnahmemarke. Nummerngleich gestempelte Lederscheide.

Gesamtlänge...................630 mm
Messerlänge....................615 mm
Klingenlänge...................475 mm
Klingenbreite (max.)...........38 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

3

Mittwoch, 9. März 2016, 20:18

Truppenstempel auf Parierstange innen "5.R.6.124." (Grenadier-Regiment König Karl, 5. Württemb., Ulm 1799). Auf der Aussenseite badische Abnahmemarke und auf Oberseite verputzter Stempel "V L". Auf Fehlschärfe aussen badische Abnahme und "GEBR. WEYERSBERG" sowie innen "SOLINGEN" (1787 - 1883). Nummerngleiche Lederscheide ebenfalls mit badischer Abnahme auf Tragehaken.

Gesamtlänge...................645 mm
Messerlänge....................615 mm
Klingenlänge....................475 mm
Klingebreite (max.).............38 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

4

Samstag, 23. April 2016, 19:41

Datiert 1841. Truppenstempel auf Parierstange innen "6.R.6.101" (6. Badisches Infanterie-Regiment Kaiser Friedrich III., Nr. 114, Konstanz 1867, Wachtkommando Burg Hohenzollern). Auf Oberseite kleiner Stempel "R". Auf Keilklinge innen eingeschlagenen Jahreszahl "1841" und auf Rücken Zahl "3" und Buchstabe "B". Nummerngleich gestempelte Lederscheide mit badischer Abnahmemarke auf Mundblech aussen.

Gesamtlänge..................650 mm
Messerlänge...................610 mm
Klingenlänge..................470 mm
Klingenbreite (max.)..........37 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg