Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 26. August 2007, 21:27

Vorstellung LARAlara

Möchte mich kurz Vorstellen. Bin kein Blankwaffensammler. Bin lediglich Vater eines Preussenverrückten Sohnemannes. Nun gut, ich hab eine Vorliebe für moderne Taschenmesser - meine Frau hasst das. Ich ignoriere sie. Zur Zeit beschäftige ich mich - eben meines Sohnes wegen - intensiver mir preussischen Kinder- und Kadettenuniformen. Ich hoffe das geht bald vorbei, wobei ich zugeben muss, dass das Thema schon mächtig interessant ist. Persönlich ist die Zeit von 1870 bis 1918 nicht so meine Zeit, 1618 bis 1648 hat es mir da schon mehr angetan. Blankwaffen aus dieser Zeit sind für mich im Original unerschwinglich also lasse ich die Sammelei und erfreue mich an den Repros unserer Tschechischen Nachbarn, die kaum das sie im "Original" in einschlägigen Auktionskatalogen renomierter deutscher Häuser vorgestellt wurden, auch schon dort verfügbar sind ;-) So viel erstmal zu meiner Person und Blankwaffen. Fragen habe ich noch viele, darauf könnt Ihr gefasst sein.

2

Sonntag, 26. August 2007, 21:40

Herzlich willkommen im Forum und Gratulation zum interessierten Sohn :D !
Ich würde alles unternehmen, damit diese Phase nie endet.

Gruß,
Thomas

3

Sonntag, 26. August 2007, 21:41

RE: Vorstellung LARAlara

Das klingt sehr - wie soll ich sagen - skeptisch? Pessimistisch?

Egal, herzlich willkommen im Forum und wir freuen uns auf die Fragen. Ich kann versichern (ohne eingebildet wirken zu wollen), wir haben hier ausgezeichnete Fachleute.

Gruß Thomas
Gruß vom alten Schweden

Thomas

4

Montag, 27. August 2007, 13:35

Hallo LARAlara,
auch von mir willkommen,
wir können gerne tauschen, habe 2 Söhne im Angebot, leider interessiert sich keiner im geringsten dafür. (muß aber noch mit meiner Frau sprechen :D)
Gruß Mario

5

Montag, 27. August 2007, 14:20

Ihr wisst ja noch garnicht, was Ihr Euch mit mir antut ;-)

Aber ich kann ja mal kurz schildern, wie dass mit dem Sohnemann kam. Im letzten Kindergartenjahr gab es nur Feuerwehr und Polizei für ihn. Also wurde zu Fasching nun mal nur Feuerwehrmann oder Polizist gemacht. Eines Tages nun im Spielwarengeschäft sieht er ne Pickelhabe und nen Säbel liegen. Beides hätte er gerne, aber das ginge ja nicht, da er seinen Freunden ja nun versprochen hätte er würde wieder Polizist machen und sein Kumpel deswegen extra nun Gangster ..... hin und her und vom der Diskussionbereitschaft des Pimpf genervt ließ ich unbedacht der Folgen ab, dass die Polizei ja früher mit Säbel und Pickelhaube ausgestattet war.... Säbel und Pickelhaube wurden gekauft, der Kleine gab Ruhe, eine bekannte Schneiderin nähte eine schöne Uniform, ich besorgte Leutnantschulterstücke, die Welt war in Ordnung.

Im Jahr darauf - das Kostüm passte weil in weiser Voraussicht größer gemacht - das gleiche Spiel zum Karneval. Problem, nur diesmal macht er beim Programm des Karnevalvereines mit, Karnevalsprinzlichkeit ist ein Kollege und der hat nichts besseres zu tun wie den kleinen der Regionalen "Alten Garde" vorzustellen. Die zelebrieren eine preussische Infanterieeinheit und waren vom kleinen in der Uniform begeistert. Zweiter Akt: Er wieder in der Uniform zur "Parade der Geschichte" in Rottleberode - Alte Garde jubelt und er darf neben dem Fahnenträger mitmarschieren. Seit dem haben sie ihn immer wieder zu Vorstellungen eingeladen. Zunächst noch schüchtern spricht er jetzt schon preussisch ;-) IOD, Dryse, Gewehr ab, Portepee alles schon Begriffe. Tja und ich hab die Ehre mich halt nun um die entsprechende Ausstattung zu kümmern. Ein Glück, dass er glaubt, dass es für Kinder keine Pickelhauben gibt ;-) weil sonst wäre ich wohl schon arm. Vieles an Accessoires versuche ich selbst zu fertigen aber oft fehlen gute Vorlagen. Der IOD war mein erstes Projekt. Jetzt sollen Portepee und Schulterklappenauflagen folgen. Dann vielleicht die Pickelhaube ;-)

6

Montag, 27. August 2007, 14:26

Wer hat denn nun die "Macke" von Euch beiden ( wirklich bloß 30jährigen)? Steckt in dem Vater nicht doch eher der Liebhaber solcher Sachen und schiebt den kleinen vor, z. B. als Alibi vor seiner Frau?
Gruß Mario

7

Montag, 27. August 2007, 17:37

Mit Alibi kennst Du Dich ja aus, nicht wahr Mario? :P :P :P
Gruß vom alten Schweden

Thomas

8

Montag, 27. August 2007, 17:38

eher mit der "Macke"

9

Montag, 27. August 2007, 19:43

Na ja, der Kleine ist noch schuldunfähig ;-) das gebe ich mal zu. Aber ich bin halt ein bissel pedantisch. Wenn schon dann richtig. Und dümmer wird man auch nicht, wenn man sich mal intensiver mit Geschichte beschäftigt. Aber wenn dann alle inklusive meinem Sohn ein Fachlaberrababer veranstalten ;-) dann will ich schon mal mitreden können. Und zu Wim Tölke will ich nicht - will halt nur keinen Müll erzählen. Aber ich denke mal in Wirklichkeit ist es die Bastelei die mich reizt.

Achso und Kind vorschieben zur Befriedigung eigener Interessen - klar da bin ich gut drin ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LARAlara« (27. August 2007, 19:45)