Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 15. November 2008, 15:38

Hirschfänger

Hallo zusammen,

weiss jemand etwas über den Hirschfänger.
Gefäss wie württembergischer Grenadiersäbel 1806, mit Drahtwickelung.
Gesamtlänge 69 cm
Klinge 54 cm

Danke im voraus,


Gruss Don42

2

Sonntag, 16. November 2008, 15:16

RE: Hirschfänger

Herr Hartmann Hedtrich, der auf württemb. Waffen spezialisiert ist, hat mir dazu folgende eMail geschickt:

"Habe so ein Teil noch nicht gesehen. Nach Art der Griffwicklung mit Draht scheint es württembergisch zu sein. Von anderen Staaten ist mir diese Art Griff und Griffwicklung mit Eisendraht nicht bekannt. Der Griff ist der gleiche wie beim württembergischen Fußartilleriesäbel aus der Zeit um 1806, nur ohne die eiserne Pariermuschel. Eine militärische Verwendung kann man ausschließen, die Fußjäger in dieser Zeit hatten Hirschfänger mit Messinggefäßen. Landjäger hatten ähnliche Säbel wie die Fußartillerie aber mit gebogener Klinge. Es gab in Württemberg auch eine Forstschutzwache, diese könnte ein solches Seitengewehr getragen haben.

Eine weitere Möglichkeit wäre Verwendung bei der Bürgerwehr, so um 1848. In der württembergischen Bürgerwehr gab es auch Jägerformationen. Es wäre denkbar, dass man aus ausgemusterten Artillerisäbeln diese Seitengewehre herstellte. Dies sind aber alles nur Spekulationen, eine sichere Zuschreibung gibt es nicht."

Für diesen Beitrag möchte ich mich nochmals recht herzlich bei Herrn Hedtrich bedanken.

Gruss
blankhans

3

Sonntag, 16. November 2008, 15:45

Hirschfäger

Hallo blankhans,

vielen Dank an Sie und Herrn Hedtrich für die interessanten Informationen.


Gruss Don42

4

Sonntag, 16. November 2008, 17:04

RE: Hirschfäger

Gern geschehen.

Gruss
blankhans