Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 31. Mai 2013, 07:33


Säbel Griff - beheben (Renovation).Notwendig detailliertes Bild
Helfen bitte.

22

Freitag, 31. Mai 2013, 15:15

InfOffzS M1850 Beiträge

Hallo unsam!
Du bist da bei den Gebirgstruppensäbel in der "falschen Rubrik". Dein Säbel dürfte ein InfOffzSM1850 sein. Hier hast du eine kleine Auswahl an Beiträgen M1850 u. diverse Varianten-LG G
siehe selbst:
Infanterie-Offiziers-Säbel Mod.1850/61,Klinge graviert
Einfacher k.k. Infanterie-Offizierssäbel M.1850
Infanterieoffizierssäbel M 1850
Infanterie Officiersssäbel Muster 1850 - Haussmann
Infanterie Offizier M1850/61 Mitter
Infanterie Offizierssäbel M1850 - Oskar Zednik Edler von Zeldegg
k.k. Infanterieoffizierssäbel M1850
A.E.I.O.U.

23

Sonntag, 2. Juni 2013, 11:55

Hallo unsam!
Du bist da bei den Gebirgstruppensäbel in der "falschen Rubrik".
Ich Recht habe.(Am I right)
Saber Griff aussieht.
Ich habe nicht ein weiteres Foto. (I need a photo hilt Offizierssäbel für k.k. Landwehr-Gebirgstruppen M 1907 , I want to repair the hilt)

24

Sonntag, 2. Juni 2013, 12:48

Bilder Gebirgstruppensäbel

O.K.! If I am able to understand you correctly...you will find many and other pictures of "kuk Gebirgstruppensäbel"---(is the same as "Kaiserschützensäbel" or Säbel für Landwehrgebirgstruppen etc). too in our forum ;)
LG G
A.E.I.O.U.

25

Sonntag, 2. Juni 2013, 13:44

O.K.! If I am able to understand you correctly...you will find many and other pictures of "kuk Gebirgstruppensäbel"---(is the same as "Kaiserschützensäbel" or Säbel für Landwehrgebirgstruppen etc). too in our forum ;)
LG G

I need foto sword hilt only (how to disassemble).I need a circuit.Ich brauche foto Schwertgriff nur (wie zu zerlegen). Ich brauche eine Schaltung.

I read all 4 topic on the forum. Photo hilt -no.
Ich las alle 4 Thema auf dem Forum. Foto Säbel Griff - keine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »unsam« (2. Juni 2013, 13:54)


26

Sonntag, 2. Juni 2013, 15:11

Leider kann ich dir da nicht helfen, da ich meine Blankwaffen, grundsätzlich noch niemals zerlegt habe--und ich bin ehrlich gesagt auch kein Freund davon. Aber vielleicht kann dir ja jemand anderer helfen und Bescheid geben! ;)
A.E.I.O.U.

27

Sonntag, 9. Juni 2013, 16:56

Hallo unsam
Ich habe schon einmal einen Säbel geöffnet und restauriert und es macht einen Haufen Arbeit.
Wenn Du möchtest, dann folgender Vorschlag:
Schraubstock mit "weichen" Backen versehen, d.h. Weich-PVC oder Aluminium, AL-Backen mit
Klebeband abkleben, git sonst hässliche Streifen auf der Klinge.
Waffe mit Griff nach oben fest einspannen.
Den Niet mittig ankörnen und ausbohren. Der Bohrer sollte ca. 1mm kleiner sein,
als der Durchmesser des Nietes.
Das Gefäss mit einer Hartholtzunterlage von der Angel abschlagen.
Zusammenbau:
Angelspitze ca. 3 cm kirschrot erwärmen und maximal 1 cm ausziehen. 6-8mm ist optimal.
nicht im Wasser abschrecken, sonst HÄRTEST du die Spitze.
Klinge mit der Angel nach oben fest einspannen, Gefäss zusammensetzen.
Mit Holtzunterlage auf der Grifkappe, in Richtung Klinge schlagen
Die Angelspitze, jetzt der Niet, leicht stauchen bis die Griffkappe nicht mehr wackelt.
Wieder holtzunterlage auf griffkappe, nicht den Niet, auflegen und Richtung Klinge schlagen.
Mehrmals wiederholen, bis der Griff nicht mehr wackelt dabei den Niet nur jeweils leicht stauchen.
Wenn der Griff fest ist, den Niet stauchen bis das Loch in der Griffkappe zu 2/3 des Durchmesser
gefüllt ist. Den Nietkopf duch kreisende Schläge ausbilden und aufpassen, dass kein "Piltz" entsteht.
Ist das Loch in der Griffkappe gefüllt, Rest abfeilen. Fertig!
Das kannst Du üben, wenn Du zwei Bleche (ca. 2mm dick) vernietest und das obere Blech eine
90°Senkung hat. Viel Spass!
mfG Lutz

28

Mittwoch, 12. Juni 2013, 14:03

repair the hilt

Hallo unsam!

Obwohl die beigefügte Zeichnung zeigt, eine frühere M1850 (1854) infanterie Offizier Säbel. Dies Zitat aus vorschrift 1855.
Alles ist so genau gut, professionelle/beherrschen, wie, als Lutz schrieb.
MfG Laszlo aus Ungarn
"Vitam et sanquinem!"

29

Donnerstag, 1. August 2013, 16:27

Here repro saber! accept criticism. Hier repro Säbel! Kritik annehmen

[img] [url]http://s017.radikal.ru/i400/1308/31/7556ac298029.jpg[/url][/img] [img] [url]http://s54.radikal.ru/i143/1308/d7/5f456d0ec1bd.jpg[/url][/img]

30

Montag, 16. September 2013, 18:02

Hello Unsam

This Looks like a sabre for Gebirgstruppen (Units who wore this sabre were mentioned by Doppeladlerkorb), but not for officers but for NCO`s.
Is this the "new" condition?

Servus

Alex

31

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 18:30

Hello Unsam

This Looks like a sabre for Gebirgstruppen (Units who wore this sabre were mentioned by Doppeladlerkorb), but not for officers but for NCO`s.
Is this the "new" condition?

Hello Alex !
Yes! It`s repro sabre
Servus

32

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 07:55



what hilt correct ?
was Griff richtig?

33

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 13:46

Zwilling !!!

Säbel stammt aus einer alter Adelsfamilie - DEVESCOVI.

Unmarkiert.
Länge ohne Scheide: 535mm
Klingenlänge:393mm
Klingenbreite:23mm
Scheidenlänge:403mm
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

34

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 16:01

Ein sehr schöner Säbel --und natürlich auch schön kurz---und vermutlich auch deshalb "kriegsgedient". Weßt du vielleicht noch mehr über den ehemaligen Träger bzw bei welchem Regiment er eingeteilt war oder über die Familie Devescovi?
A.E.I.O.U.

35

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 16:47

Das ist leider alles was ich weiß. Ich habe dieser Säbel von ein Freund bekommen. Er kaufte Säbel in Pola von Nachfolger von Familie Devescovi. Sie verkauften das Haus und bewegen. Jeden Kontakt ist leider verloren.
Trotzdem, dieser Kleiner nimmt einen wichtigen Platz in meiner Sammlung.
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

36

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 17:19

Hallo Zlatko!

Schöner Gebirgstruppensäbel - war ja vielleicht in Dalmatien im Einsatz!
Das FJ1 ist anders als sonst - recht interessant gemacht!

Servus

Alex

37

Donnerstag, 1. Januar 2015, 15:04

Hallo Zlatko! Somit erscheint es wichtig, dass die Erinnerung an die Familie durch diesen Säbel gewahrt bleibt. Devescovi dürfte nicht gerade ein häufiger Name gewesen sein, zumindest taucht er in meinen hier in Frage kommenden kk LW-Schematismen --der letzte von 1913, nicht auf. Allerdings!--gibt es im kuk Schematismus 1914, also dem letzten vor dem Kriege einen Guido Devescovi als Fähnrich der Infanterie in der Reserve (Stichtag 1.Jänner 1910) im kuk IR 85. Es ist immerhin denkbar, dass er nach 1914 zu einem kk Gebirgsschützenregiment vom IR 85 gewechselt hat....
A.E.I.O.U.

38

Donnerstag, 1. Januar 2015, 15:44

Danke mein lieber Freund für deinen Forschung !!!

Ich habe noch diese Namen gefunden -

http://www.radixindex.com/en/databases/8/surname/devescovi

Wer ist meiner Offizier - dass ist leider Geheimnis.
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

39

Freitag, 2. Januar 2015, 20:48

Congratulations chombe, this is a very nice sword, the blue finish is also intact, nice way to start the new year 2015:)

40

Freitag, 2. Januar 2015, 21:49

Sorry Valentin, but this is just the End of the 2014. I'm still waiting for a " Big Bang" in new 2015 ;) .
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe