Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 1. Februar 2010, 18:33

Entersäbel M1858

Hallo Blankwaffenfreunde ich möchte Euch heute meinen Bord(Enter)säbel neuer Art M1858 zeigen.Auf dem eisernen Gefäss ist F.S. JUNG eingeschlagen sonst sind keine Stempel vorhanden. Gesamtlänge : 760mm Klingenlänge : 610mm Klingenbreite: 39mm

2

Montag, 1. Februar 2010, 19:21

Hallo werner !!!

Ich gratuliere dir zu diesen wirklich schönen alten kuk Entersäbel. Ich habe leider noch nicht dieses Schönheit in meinen Sammlung, aber für das ist niemals zu spät :D. Sehen bitte was schreiben zu diesem Thema unseren Gerhard und Josef:

k.k. Bordsäbel (Entersäbel) n.A. M1858
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

3

Montag, 1. Februar 2010, 20:21

Hallo werner!
Ich gratuliere dir zu diesem schönen, gut erhaltenen Enter/Bordsäbel--man freut sich ja wirklich über jedes noch überlebt habende originale Exemplar der ehemaligen kuk Kriegsmarine, das noch hin und wieder auftaucht, ---die Anzahl der je produzierten, geschweige denn der noch existierenden Enter/Bordsäbel dürfte ja mehr als überschaubar sein, um nicht zu sagen rar...
--siehe entsprechenden von unserem chombe bereits zitierten Beitrag
k.k. Bordsäbel (Entersäbel) n.A. M1858, auch über JUNG wurde mehrfach berichtet.
Ich darf doch berechtigterweise annehmen, dass du deinen Bordsäbel gut behütest und stolz darauf sein wirst....
Gibt es eventuell eine berichtenswerte Geschichte dazu?
Was ich allerdings auf den Bildern schlecht ausnehmen kann, ist der Griff. Handelt es sich bei deinem M1858 um eine Ausführung des Griffes mit Messingdrahtwickelung und Fischhaut oder noch Leder?
mlG Gerhard
A.E.I.O.U.

4

Montag, 1. Februar 2010, 21:09

Hallo Chombe, ich hoffe du wirst auch bald einen M1858 finden da Du ja schon seit längern suchst wie ich gelesen habe.
Hallo Gerhard,zur Geschichte kann ich leider nichts sagen,er ist erst seit kurzen in meinem Besitz aber er ist bereits eines meiner Lieblingsstücke und hat natürlich auch einen besonderen Platz in meiner Sammlung.
Der Griff ist mit Leder überzogen und Messingdraht umwickelt.

Gr Werner

5

Dienstag, 2. Februar 2010, 08:14

Hallo Werner
Hat mir auch sehr gut gefallen.
Habe mir auch kürzlich überlegt, bei einem Angebot dieses Exemplares (so rar wie das gute Stück ist - wars vielelciht das selbe), zuzuschlagen.
Aber man kann ja nicht (zumindest ich) sein ganzes Geld für die Leidenschaft ausgeben.

Freut mich, daß er in guten Händen ist.

Servus

Alex

6

Dienstag, 2. Februar 2010, 10:27

Hallo Werner!

Wirklich ein Traumstück, dass du da hast. Hoffe ich finde auch irgendwann so eine Schönheit wie deinen Bordsäbel!

Wirklich toller und sehr schöner Zustand!

lg
Stoni

7

Dienstag, 2. Februar 2010, 18:46

Hallo werner, liebe Freunde!
Übrigens---danke werner für deine Antwort und überhaupt deine Beteiligung im Forum.
Ich kenne M1858 mit Jerusalemer Kreuz und ohne, mit Jahreszahl und ohne, der K.M.-Marke und ohne, mit Jung-Schriftzug oder ohne usw., da sei diesbezüglich ohne Sorge...
Auf alle Fälle würde ich dein Exemplar aufgrund des verwendeten Griffmaterials eher zu den früheren Exemplaren um 1860/65 zählen wollen.
mlG Gerhard
P.S.: jeder gut sortierte kuk Haushalt sollte eifrig danach trachten, einen "kultigen M1858" erwerben zu wollen......:) :) :)
A.E.I.O.U.

8

Mittwoch, 3. Februar 2010, 19:05

Hallo Jonny ich weiss was du meinst aber ich glaube das ist bei mir schon fast eine Sucht wenn ich ein tolles Stück sehe will ich es haben, aber wie du schon sagst das liebe Geld.
Wir haben nun mal ein teures Hobby!
Lg Werner

9

Sonntag, 6. April 2014, 17:56

P.S.: jeder gut sortierte kuk Haushalt sollte eifrig danach trachten, einen "kultigen M1858" erwerben zu wollen......:) :) :)

habe zwar einen Bayerischen Haushalt freue mich aber über meinen "kultigen M1858 mit geschrumpfter Lederscheide" :P