Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 14. August 2010, 16:39

Das schwedische Dillenbajonett M/1860

Hallo Sammlerfreunde,

gezeigt wird das eher selten anzutreffende Dillenbajonett für das Gewehr M/1860 sowie die Kammerlader M/1860-64 und M/1860-64-68.

Das Stück trägt zwei interessante Stempelungen.

Neben den Hersteller und Abnahmekürzeln: Abnahme: PJF= Fahlgren, Peter Johan und S.H. welcher leider unbekannt ist, trägt das Bajonett noch einen Truppenstempel des 27. Infanterieregiments auf der quartseitigen Dille (27.R.3K.No.90) und auf der Klingenwurzel 4 gekreuzte Kreise welche Ausmusterungsstempel der Marine sind. Der Infanteriestempel ist trotz späterer Abgabe an die Marine nicht gestrichen bzw. gelöscht worden.

Diese Waffen wurden nach der Ausmusterung durch die Marine zum Großteil verschrottet. Deshalb finden sich heute eher selten Dillenbajonette M/1860 mit diesem Stempel.

Die Dillenbajonette M/1860 sind entweder bräuniert oder brüniert, nie blank.

Sammlergruß
Sebastian Th.