Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 23:50

HILFE , mir unbekannter Säbel

Hallo , hatte gerne eine Einschätzung zu diesem Säbel. Ich kann ihn nicht einschätzen , von wo und wann. Scheide und Gefäß sind aus Messing. Vielen Dank und einen guten Rutsch ;)

2

Freitag, 31. Dezember 2010, 13:48

RE: HILFE , mir unbekannter Säbel

Hallo Ebsaler
Ist die Scheide ganz aus Messing oder ist das Schleppblech aus Metall ?
grüsse hauer
a.kugel

3

Freitag, 31. Dezember 2010, 14:22

RE: HILFE , mir unbekannter Säbel

Ich würde mal auf Preussen tippen. Frühes 19. Jahrhundert.

Gruss
blankhans

4

Freitag, 31. Dezember 2010, 14:43

RE: HILFE , mir unbekannter Säbel

Hallo Hauer ,
ja das Schleppblech ist magnetisch , der Rest ist unmagnetisch.

5

Sonntag, 2. Januar 2011, 20:05

RE: HILFE , mir unbekannter Säbel

Ich hätte noch eine Frage !
Da mir der Säbel zum Erwerb angeboten wurde , was kann ich dafür bezahlen ??
Was wäre denn ein vernünftiger Preis für Käufer und Verkäufer ???
Ich habe leider keine vergleichbaren Stücke in meinen Auktionskatalogen gefunden.
Vielen Dank ;)