Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. Februar 2011, 20:19

Unbekanntes Zeremonien-Schwert?

Hallo zusammen,
was ist das - Zeremonien-Schwert? Kann mir jemand etwas über die Herkunft und das Alter sagen?
Schwertlänge..................941 mm
Klingenlänge....................781 mm
Klingenbreite (max.)...........25 mm
Danke schon im Vorraus

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »chalkites« (2. Februar 2011, 20:36)


2

Mittwoch, 2. Februar 2011, 21:59

Finde den Ausdruck Schwert etwas übertrieben.
Ist doch mehr ein zierlicher Degen.
Sowas bezeichnet man allgemein als Logendegen.Z.B. Freimaurerlogen in der ganzen Welt tragen solche Degen.Des weiteren Studentenverbindungen.
Sehr verbreitet in den USA , aber kann auch ganz woanders herkommen.
Die zeitliche Zuordnung ist sehr schwierig und anhand von Bildern nicht zu klären(jedenfalls nicht durch mich).Rein optisch macht der Degen auf mich aber keinen sehr alten Eindruck,so irgendwann 20.Jahrhundert.
Vieleicht weiß ein Anderer noch mehr dazu.

Gruß Brandenburger

3

Freitag, 4. Februar 2011, 18:24

Die Schweden hatten ähnliche Hofdegen/Diplomatendegen im 19./Anfang 20. Jhrdt, normalerweise mit Schwed. Wappen
Non soli cedit!

4

Samstag, 5. Februar 2011, 11:38

RE: Unbekanntes Zeremonien-Schwert?

Bei der Blankwaffe sehe ich nichts was mit Freimaurer zu tun hat.

Grüße
AMUN


memento mori

5

Samstag, 5. Februar 2011, 14:31

RE: Unbekanntes Zeremonien-Schwert?

Das mit Schweden hat was für sich. Hier einmal zum Vergleich ein schwedischer Hofdegen

Schwedischer Hofdegen, wohl 20. Jahrhundert

Gruss
blankhans

6

Donnerstag, 10. Februar 2011, 09:24

Vielen Dank für Ihre Antworten. Aber warum das Gericht Schwert keine königliche Wappen oder Monogramm?