Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

siamcat

unregistriert

1

Sonntag, 20. November 2011, 21:52

Kavallerie Offizier Säbel 1861, Teil 1

Hallo liebe Sammlerfreunde, möchte euch nun auch eines meiner Sahnestücke vorstellen. Kavallerie Offizier Säbel 1861, vermutlich General der Kavallerie, mit Erbklinge aus der Grafenfamilie Wurmbrand-Stupreich. Viel Vergnügen beim Betrachten, (in 3 Teile) Gerhard

siamcat

unregistriert

2

Sonntag, 20. November 2011, 21:55

Kavallerie Offizier Säbel 1861, Teil 2

Teil 2

siamcat

unregistriert

3

Sonntag, 20. November 2011, 21:57

Kavallerie Offizier Säbel 1861, Teil 3

Teil 3

4

Montag, 21. November 2011, 06:43

ist ja ein superinteressantes teil. vielen dank fürs zeigen. gruß. r.

5

Montag, 21. November 2011, 06:54

Hallo Gerhard,mir fehlen die Worte,ein super Teil,danke fürs zeigen.Gruß schanzer

6

Montag, 21. November 2011, 07:19

Auch wenn die Österreicher nicht zu meinem speziellen Sammelgebiet zählen, muss ich doch sagen .
" Super interessant, Danke fürs zeigen !"

Grüßle Olgaulan
olgaulan

7

Montag, 21. November 2011, 09:08

Hallo Gerhard,

ein wirklich beeindruckendes Stück, danke fürs Zeigen!

Wie sind die Maße der Klinge?

Lg Michael
"Für Ehre und Pflicht bis Herz und Klinge bricht"

Bin auf der Suche nach gut erhaltenen, österreichischen Mannschaftssäbeln, besonders den Modellen M1850 und M1858.

8

Montag, 21. November 2011, 11:48

Hallo siamcat!!!

Wunderschöner Exemplar, und noch mit dem Pedigree !!! Es freut mir immer, wenn ich sehe ein wunderschönen Stück wie dieser. Herzlichen Gratulation und vielen Dank fürs zeigen. Mich interessiere auch : Wie sind die Maße der Klinge?
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

9

Montag, 21. November 2011, 15:59

RE: Kavallerie Offizier Säbel 1861, Teil 1

Hallo Gerhard.

Sehr schönes Stück mit unglaublich wuchtiger Klinge!
Super Beitragseinstand bitte weiter so. Danke für’s Zeigen und die guten Fotos.

Gruß
Rainer
REGNUM NORICUM

10

Dienstag, 22. November 2011, 07:07

Hallo Gerhard,schreib uns mal bitte die Maße auf,ich schätze mal 4,5cm breite Klinge??Gruß Josef

siamcat

unregistriert

11

Dienstag, 22. November 2011, 11:10

Maße

Hallo an alle,
Danke für die netten Antworten. Hier nun die Maße der Klinge:
Länge 82 cm
Breite 46 mm
Gruß, Gerhard

12

Dienstag, 22. November 2011, 13:39

Hallo Gerhard

Auf solche Beiträge hab ich gewartet.
Das sieht man nicht alle Tage, so ein tolles Stück.
Die Damastklinge dürfte meiner Meinung nach, wohl schon einen 45er geschmückt haben.
Tolle Klingeneigenschaften: breite Klinge, Damastklinge, Stabrücken und starke Krümmung - und das alles noch in einen der schöneren 61er Gefäßen vereint.

Servus

Alex

13

Dienstag, 22. November 2011, 14:06

Ohoho Gerhard !!!

Das ist wirklich "heavy metal" !!! Nochmals - WUNDERBAR !!!
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

14

Montag, 12. Dezember 2011, 15:13

RE: Kavallerie Offizier Säbel 1861, Teil 3

Hallo!

Wahrlich eine mächtige Klinge, herzlichen Glückwunsch zu diesem hervorragenden Stück, und danke fürs Zeigen.

lg

Hans

15

Donnerstag, 5. Januar 2012, 19:33

Hallo Gerhard!
Ein ganz faszinierender 61er, der eigentlich ein 45 iger war, bitte, diese Klinge. Auch die Zuordnung ist toll, vielleicht kannst du den Säbel ja noch einem einzelnen Träger (müßten demnach mehrere sein) zuordnen. Spannend finde ich die Buckel auf einem Kavalleriesäbel, wenn es kein 45iger ist. Am 50iger wirds selten (ich habe einen) und danach fast gar nicht--und hier auf einem 61iger, das ist rar. Fast schon museal...
LG G.
A.E.I.O.U.