Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 30. November 2011, 08:01

Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeister

Hallo Blankwaffenfreunde Möchte Euch meine letzte Neuerwerbung vorstellen. Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeister. Klingenl.84 cm, Breite 3,6 cm, Gesamtl. 99 cm. Klinge beitseitig der Doppeladler, am Rücken POTTENSTEIN. Gefäss sehr schön nachgraviert und feuervergoldet. Mit Originalscheide mit Trageherz und 2 Halterungeen für Ringe. Selten schöner Originalzustand. Lg Josef

2

Mittwoch, 30. November 2011, 09:38

Lieber Josef

Schäm dich, das du uns das gute Stück bisher vorenthalten hast.
Sowas muß sofort hergezeigt werden.
Dieser Pallasch, den es hier im Forum ja klarerweise noch nicht gibt, ist ja wohl alles andere als ein Alltagsstück.
Könnt mich nicht erinnern, den schon mal in Natura gesehen zu haben.

Da muß dein Sammlerherz wohl höher schlagen.

Servus

Alex

3

Mittwoch, 30. November 2011, 13:30

RE: Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeiste

Hallo Josef!
Zu diesem Stück ich kann, nur gratulieren. Dies ist ein schönes Stück. Du bist der beste Jäger.
Du bist immer, aussingen der Käse, ein Rabe den Schnabel aus .
Dies ist ein künstlerisches Niveau, kannst Du es schon tun.
Immer erworbst du, sehr guter Stück. Aber bisher diese ist das Spitzstück.
Ich weiß nicht, wie du das tun? Aber kannst Du es sehr gut machen.
Viele Grüsse Laszlo
"Vitam et sanquinem!"

4

Mittwoch, 30. November 2011, 13:53

Hallo Josef !!!

Wunderbar !!!
Herzliche Gratulation aus Kroatien auch !!!
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

5

Mittwoch, 30. November 2011, 14:01

RE: Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeister

Hallo Johnny Reb, Hallo Laszlo,Danke für das grosse Lob.Ja, das ist sicher ein Spitzenstück in meiner
Blankwaffensammlung,aber es war ein sehr schwieriges ( und sehr Teures )und langjähriges Verhandeln mit dem Vorbesitzer.Von diesem Pallaschmodell gibt es sicher nicht viele.Lg Josef

6

Mittwoch, 30. November 2011, 14:54

RE: Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeister

Hallo Josef !!!

Bist du sicher das ist nicht ein Pallasch für Stabsparteien der k. k. Kavallerie M.1782 ?(!?!
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

7

Mittwoch, 30. November 2011, 15:21

RE: Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeister

Hallo Chombe, ja Du hast auch recht , Auf den Dolleczek Handzeichnungen steht Pallasch f, Stabspartheien d. deutsch Cacaller. 1782. Im Dolleczek, Seite 42 Nr 13 Pallasch f. Wachtmeister 1786.
Das ist alles , was es an Literatur gibt, oder weis jemand mehr . JIRI
Lg Josef

8

Mittwoch, 30. November 2011, 15:28

RE: Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeiste

Hallo Sammlerfreund, Josef Und Zlatko!
Das ist wirklich, ein super schön Wachtmeister Pallasch, aber ich denke, es ist ein M 1803. Zwei, schräge Schlitz, für Faustrimmen, und Griffring, sind sie in der Regel nur die M 1803.
Josef! Wenn du möchtest ein M 1803, bitte schicke einen Nachricht! :D :D ;) :D :D :D :D :D
Sehr gefall mir, diese Stück. gratuliere, noch ein mal.
Viele Grüsse Laszlo
"Vitam et sanquinem!"

9

Mittwoch, 30. November 2011, 15:42

RE: Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeiste

Hallo Josef und Laszlo !!!

Das ist nicht mein Fach, aber Pallasch für Wachtmeister hat Lappen, und Pallasch für Stabsparteien nicht.

Sehen bitte das:
http://www.blankwaffen.at/bnPortal/fotos…5&kid=375&oid=0
http://www.blankwaffen.at/bnPortal/fotos…3&kid=376&oid=0
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

10

Mittwoch, 30. November 2011, 17:16

RE: Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeiste

Hallo Zlatko!
Obwohl es nicht zu streiten.
http://www.blankwaffen.at/bnPortal/fotos…5&kid=375&oid=0
Diese eine M 1769 Wachmeister Pallaschh, es hat 2 Mitteleisen, aber länglich, schräg, Schlitz hat nicht. ( aber hat 2 halbkreis Schlitz) [url=http://www.blankwaffen.at/bnPortal/fotos.php?s=visit&id=1871&kid=375&oid=0,]http://www.blankwaffen.at/bnPortal/fotos.php?s=visit&id=1871&kid=375&oid=0,[/url]
Dies ist bedeutender Unterschied. Lappen nicht gleich, mit Mitteleisen!
Der Klinge der Offizier Waffe, immer hat das Kaiserliche/königliche Monogramm. Der Klinge des Mannschaft, Unteroffizier (Wachtmeister) auf beide seit, ist Doppeladler.
Hier gut sichtbar ein schön gravierung, ein Doppeladler und länglich (kein Oval), schräg Faustrimmenschlitz. So es ist 100% muss sein ein Wachtmeister Pallasch.
http://www.blankwaffen.at/bnPortal/fotos…5&kid=375&oid=0
Diese auch Wachtmeister, aber es ist ein M1769(75) Mitteleisen und halbkreis schlitz, und ohne Griffring!!! http://www.blankwaffen.at/bnPortal/fotos.php?s=visit&id=1872&kid=375&oid=0
Ich hofe wie so schon gut sichtbar Dies ist ein kleines, aber bedeutender Unterschied.
Evolutio Zu Kurz:
M1769 und 1769/75 Mitteleisen, Rückenspitz Oval und 2 gross halbkreis durchbohrten
1798 ohne mitteleisen, aber ein T förmig faustrimmenring und Mittespitz oval und 2 klein halbkreis durchbohrten
1803 Mittespitz runden durchbohrten, länglich, schräg Faustrimmenschlitz
Viele Grüsse Laszlo
"Vitam et sanquinem!"

11

Mittwoch, 30. November 2011, 18:31

RE: Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeiste

Hallo lieber Laszlo !!!

Danke für Erklärung. Ja, wie ich habe schon gesagt - Das ist nicht mein Fach ;)!!!
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

12

Mittwoch, 30. November 2011, 18:48

RE: Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeiste

Meine lieber freund, Zlatlko!
Entschuldigung!
Ich schon vielmal gesagt:Der Teufel im Detail. Und diese Stücke soll in hand nehmen und so gründlich anschauen.
Und ich anschaue , leider schon mehr als 30 Jahre.
MfG Laszlo
"Vitam et sanquinem!"

13

Mittwoch, 30. November 2011, 19:27

RE: Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeiste

Und noch etwas mein lieber Freund.
Oben ist einfacher lapsus linguae. Natürlich - Ich denke MITTELEISEN nicht LAPPEN :D 8) :D.
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

14

Mittwoch, 30. November 2011, 22:34

RE: Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeiste

Hallo Josef.

Habe schon auf diesen Bericht gewartet und mich zugleich gefreut!
Stücke dieser Art und Epoche sind eine (die) wesentliche Bereicherung der kuk Ecke dieses Forums.
Danke dir für die guten Bilder und das du ihn uns zeigst.
Kann dir zu diesem wahrhaft seltenen Pallasch hier nur meine aufrechte Gratulation aussprechen, den Rest gibt’s wenn wir uns das nächste Mal wiedersehen.

Gruß
Rainer
REGNUM NORICUM

15

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 10:23

Hallo Laszlo

Dann würde deine Erklärung ja bedeuten, das es sich eigentlich um einen M1803 Pallasch handelt, der allerdings eine Klinge eines älteren Modelles mit Rückenspitez hat?

Servus

Alex

16

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 19:19

Hallo,
in diesem Fall geht ganz eindeutig um den Pallasch für die Stabspartheien M1786. In meinem Buch sind mehrere Stücke vorgestellt. Dieser Exemplar ist wundervoll, absolut unberührt, und noch die prächtige Scheide dazu! Man muss nur gratulieren.
Bei diesem Stück ist unnötig die Fehler zu suchen.
Übrigens alle Pallasche M1803 und weiter sind nur im Eisen.
Mlg Jiri
Jiri

17

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 19:38

Lieber Jiri !!!

Das ist deinen Gebiet, un du bist da wirklich nach Hause. Es scheint, dass ich war auch auf dem guten Weg :].
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

18

Freitag, 2. Dezember 2011, 09:47

RE: Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeister

Hallo lieber Jiri!
Vielen Dank für die Ergänzung! Ich sehr akzeptiere deine, grosse Fach-Wissenschaft!
Bitte, zeige Du, uns einen M 1803, Eisenmontiert, Unteroffiziere Pallasch!
Ich auch kenne viele Quellen, aber wenn die Detaile dieses Objekte gründlich vergleichst Du, die Maße, sie stimmen nicht mit den geschriebenen Daten. Nicht ich sage, das sind Fakten. Nur sofort ein: Sehen M 1803 Klinge Breite 33 mm, ist die Realität des 40. Ist dies nicht wahr ist, dann die andere Aussage ist nicht sicher. Deshalb ist diese Forum.
Diese vorstellt sehr schön, extra rarität Stück, aber gleich genau unmöglich finden ich Fachliteratur.
Immer die Detail ist !
In jedem Fall ein Sache wir sind uns einig . Josef pallasch unglaublich schöne und originelle Stück.
Viele Grüsse Laszlo
"Vitam et sanquinem!"

19

Freitag, 2. Dezember 2011, 11:47

RE: Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeister

Lieber Laszlo,
in meinem Buch Pallasche der Habsburgermonarchie auf der Seite 128
ist eine Zeichnung von Dolletzek: Pallasch für Unteroffiziere der deutschen Cavallerie, normiert am 16.Juni 1803. Selbstverständlich im Eisen.
M1786 ist ist der einzige österreichische Pallasch mit welligem Rand am Stichblatt. Die letzten österrechische Pallasche in Messing waren einige
M1798 für die Stabsdragoner. Weiter alles nur in Eisen.
Es tut mir lied, aber in diesem Fall bist Du auf falschem Weg.
Mlg, Jiri
Jiri

20

Freitag, 2. Dezember 2011, 16:19

RE: Österr. Pallasch M1786 für Wachtmeister

Hallo Jiri!
Danke für die Ergänzung!
Obwohl nicht vollständig mit diesem Argument zustimmen, aber jetzt es gibt keine Zeit mehr.
Meine Meinung ist unverändert.
Mannschaften Pallasch und Watchmeister Pallasch muss ähnlich sein.
Später ich werde noch auf diese Frage zurückkommen.
Viele Grüsse!
Laszlo
"Vitam et sanquinem!"