Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 25. Januar 2012, 14:02

mysteriöse unbekannte Blankwaffe

Die abgebildete Blankwaffe
Gesamtlänge 75 cm
Klingenlänge 37,5 cm
Griff: Eisen mit dunkelbraunem Holz
Scheide: „Eisenrahmen“ mit dunkelbraunem Leder
weist keine Herstellermarkierungen auf.
Griff und Klinge sind möglicherweise aus unterschiedlichen Modellen zusammengefügt worden, die Scheide offensichtlich umgearbeitet, angepasst, verändert oder nachträglich gefertigt worden.
Gibt es irgendwelche Ideen zum Ursprung / zur regionalen Zuordnung / zur Verwendung dieser Blankwaffe?
Detailaufnahmen kann ich gerne nachreichen.





Ich freue mich über jeden Hinweis!

cut.cut
cut

2

Freitag, 27. Juli 2012, 15:42

mysteriöse unbekannte Blankwaffe

Wenn ich das bei der preußischen Schutzpolizei nach dem ersten Weltkrieg (1918) verwendete Entermesser betrachte, finde ich eine Ähnlichkeit mit dem abgebildeten Stück. Könnte diese Blankwaffe im Bereich der Entermesser zu suchen sein?

Gruß
Gendarm

3

Samstag, 28. Juli 2012, 07:58

Ähnlichkeiten zum Seitengewehr 1911 sind auf jedenfall vorhanden. Allerdings fehlt bei dem Stück die militärfiskalische Stempelung, was bei Marineblankwaffen meist in irgend einer Form vorhanden ist.

Es könnte auch eine Art Faschinenmesser sein, welches über die diversen Handelsmarken vertrieben wurde.

Sammlergruß
Sebastian