Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 11. August 2012, 19:26

Visier 4/1988 und 5/1988 (DDR-Ausgabe)

Hallo Sammler,

heute möchte ich Euch zwei Visiere aus der ehemaligen DDR vorstellen.

In beiden Zeitschriften wird das Thema Degen behandelt. Unter der Überschrift „Der Degen – Waffe der Aristokratie“ in Heft 4/1988 und „Der Degen – Waffe der Offiziere und Beamten“ in Ausgabe 5/1988 beschreibt der Autor Torsten Diedrich die Entwicklung und den langsamen Übergang vom Statussymbol zur militärischen Kampfwaffe. Beschrieben wird die Entstehung des Degens bis zur seiner Blütezeit im 17.Jahrhundert sowie die Entwicklung des Degens im 18.und 19. Jahrhundert.

MfG
Anfänger
Sammlergrüße
Anfänger

2

Sonntag, 12. August 2012, 10:08

Der Trapschütze auf der ersten Visier ist Jörg Damme, damals noch ca. 2 Jahre von seinem Weltmeistertitel entfernt. In der Hand hält er eine Merkel 303. Damals wie heute, für mich eine Top- Flinte. Viele Grüße königsberg