Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 1. Juni 2013, 11:13

Bayrischer Degen, wüsste gerne genaueres.

Hi.
Gleich vorne weg, ich bin noch "Anfänger" was Säbel u.ä. betrifft.
Habe diesen Bayrischen Degen erstanden, doch finde ich bei meinen "Nachforschungen"
sehr wenig oder wiedersprüchliches über dieses Stück.
Mal einige Daten:
Gesammtlänge:1000mm (Klinge + Gefäß)
Klingenlänge :865x21
auf Klinge : Stempel Ritterhelm; beidseitig"In Treue Fest"
auf Klingenrücken : "Eduard Kühne München" (Hersteller?)
Baujahr: wohl nach 1910
Gekauft als Degen für leichte Kavallerie.
Habe auch einige gefünden als "Kürassier Degen", nur gab es zu dieser Zeit,
meines Wissens, in Bayern keine solchen Regimenter.
Hier im Forum als Artillerie Degen, nur um einiges kürzer.
Kann mich mal jemand aufklären ;) .
Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
»todi.l« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bayer degen 1.jpg
  • Bayer Degen 2.jpg
  • Bayer degen 3.jpg
  • Bayer degen 4.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »todi.l« (26. November 2015, 16:51)


2

Montag, 10. Juni 2013, 16:27

Keiner eine Ahnung???????????????????????????????
Ist aber komisch.
Was ich noch rausgefunden habe, das es sich um einen "Interim Degen" handeln soll!?
Nu aber ihr Spezies, gebt mir Imput!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D

3

Montag, 10. Juni 2013, 19:30

Es dürfte sich wohl um dieses Stück handeln.
Bayer. Degen für Artillerie-Offiziere, nach 1910

Gruss
blankhans

4

Dienstag, 11. Juni 2013, 16:30

Hi.
Ja den habe ich auch gefunden.
Der ist aber um einiges kürzer. (siehe oben)
Gab es die in verschiedenen längen?

5

Dienstag, 11. Juni 2013, 19:59

Ja. Hat sich nach der Grösse des Trägers gerichtet.

Gruss
blankhans

6

Freitag, 14. Juni 2013, 14:03

Super, Danke!!!!!!!!!!!!!!!!
Da soll mal einer drauf kommen.

Interim heißt, so weit ich das verstehe, das der Degen nur bei bestimmten Anlässen getragen
werden darf. Kann man das so als "Paradewaffe" sehen?????

7

Donnerstag, 26. November 2015, 16:54

So. Da ich das Stück jetzt verkaufen will, habe ich Bilder gemacht
und diese in diesen Zug gleich mal hier oben eingefügt.
So ist dieser Beitrag wieder komplett.