Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 31. Januar 2014, 19:05

Englischer Infanterie-Offizierssäbel ca. 1790, Hersteller Woolley & Co.

Hallo Sammlerkollegen,

ich möchte Euch heute einen englischen Säbel für Infanterie-Offiziere aus der Zeit um 1790 vorstellen. Der Säbel fällt noch nicht unter die „Regulation Patterns“ von 1788. Viele Offiziere legten sich auch noch nach 1788 Säbel zu die ihrem eigenen Gusto entsprachen.

Eisernes Bügelgefäß, kannelierte Elfenbein-Griffhülse. Die Klinge mit beidseitiger Hohlbahn und Fehlschärfe. Auf dem Klingenrücken ist der Herstellername „Woolley & Co.“ eingeschlagen. Die Firma James Woolley, Edmund Street, Birmingham, England produzierte von ca.1758 bis 1798 unter diesem Namen. Die dazugehörige Scheide fehlt leider.

Gesamtlänge: 900mm

Klingenlänge: 775mm

Max. Klingenbreite: 30mm


Viele Grüße, Michael
„Erfahrung ist die Summe der Fehler, die man gemacht hat.“ Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington (1769-1852).