Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 10. November 2015, 16:59

Badischer Kavallerie-Offizier-Geschenksäbel 1910/11

Oberstleutnant Freiherr von Uslar-Gleichen erhielt anlässlich seiner Verabschiedung 1910 diesen Säbel im Jahre 1911 von seinen Offizieren überreicht. Auf der Echt-Damast-Steckrückenklinge sind auf vergoldetem Untergrund die Namen der 27 schenkenden Offizieren auf der Innenseite eingeätzt. Die Widmungs-Inschrift auf der Aussenseite lautet "Dem scheidenden Kameraden - das Offizierkorps - des 2. Badischen - Dragoner-Regiments No. 21". Auf Rücken eingeätzt der Hersteller "OTTO MERTENS SOLINGEN". Zu Kriegsbeginn wurde die Schneide angeschliffen! Die patentierte Kronos-Scheide besteht aus Pflanzenfasern und ist sehr leicht. Unter dem Mundstück innen gestempelt "KRONOS D.R.P.201716".

Gesamtlänge..................960 mm
Säbellänge.....................940 mm
Klingenlänge...................795 mm
Klingenbreite (max.)...........25 mm

Noch bis zum 28.02.2015 zu sehen im WGM Rastatt in der Sonderausstellung "Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft"

Gruss
blankhans


Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg