Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 20. März 2011, 15:55

Zweihänder letztes Viertel 16. Jahrhundert

Hallo Blankwaffenfreunde !

Zur Vervollständigung meiner Sammlung erwarb ich nun endlich auch einen Zweihänder deutschen Typs um 1580

Obwohl solche Schwerter ab dem Beginn des 17. Jahrhunderts nicht mehr als Schlachtschwerter im Gefecht verwendet wurden, da die Schusswaffen sie verdrängt hatten, standen sie dennoch im Gebrauch bei den Tor- und Fahnenwachen. Natürlich dienten sie auch noch zu Repräsentationszwecken, da sie durch ihre Größe sehr beeindruckend waren.
Die Abmessungen sind:
Gesamtlänge 1620 mm
Klingenlänge 1175 mm
Klingenbreite 50 mm
Klingenstärke an der Parierstange 8 mm
in der Klingenmitte 4 mm
an der Spitze 1,5 mm
Breite der Parierstange 422 mm
Breite der Parierringe 175 mm
Breite der Parierhaken 220 mm
Willibald Meischl

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schifferlbauer« (20. März 2011, 15:56)


2

Sonntag, 20. März 2011, 16:05

RE: Zweihänder letztes Viertel 16. Jahrhundert

Fortsetzung
Dieser Zweihänder ist eine hervorragend ausgewogene Waffe mit einem Gewicht von 3,23kg.
Leider ist mir die nicht komplett eingeschlagene Klingenmarke unbekannt.
Die Handhabung der sehr gut ausbalancierten Waffe ist auch für einen ungeübten Fechter relativ einfach.

Grüsse
Willi
Willibald Meischl

3

Sonntag, 20. März 2011, 16:12

RE: Zweihänder letztes Viertel 16. Jahrhundert

Hallo Willi,
ein wirklich eindrucksvolles Stück, dass erst anhand der Befestigung an der Tür die Größe und Wuchtigkeit des Schwertes ahnen lässt.
Vielen Dank für die tolle Repräsentation.

MfG
Anfaenger


Ich hätte mit meinem Beitrag noch warten sollen, den zweiten Teil hatte ich noch nicht gesehen, auch im letzten Bild, beeindruckendes Bild wo man sehen kann wie riesig so ein Teil ist.
Wirklich toll.

MfG
Anfaenger
Sammlergrüße
Anfänger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Anfaenger« (20. März 2011, 16:17)


Dragoner

Experte für Schweiz

Beiträge: 383

Wohnort: Confoederatio Helvetica

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. März 2011, 19:28

RE: Zweihänder letztes Viertel 16. Jahrhundert

Eine beeindruckende Waffe! Vielen Dank fürs zeigen.

Wie kommt man eigentlich als 'Normalsterblicher' an solche Prachtstücke?

Dragoner
Wer früher stirbt, ist länger tot.

5

Dienstag, 22. März 2011, 17:40

RE: Zweihänder letztes Viertel 16. Jahrhundert

Hallo Anfaenger

Freut mich dass dir mein Zweihänder gefällt.

Grüsse
Willi
Willibald Meischl

6

Dienstag, 22. März 2011, 17:52

RE: Zweihänder letztes Viertel 16. Jahrhundert

Hallo Dragoner

Ein guter Zweihänder ist natürlich ein besonderes Stück und es freut mich dass du ihn als Prachtstück bezeichnest.

Zu deiner Frage:

Zu solchen Stücken kommt man wenn man die Geduld aufbringt zu warten, bis das gesuchte in guter Qualität zu einem fernünftigen Preis angeboten wird und wenn man als Sammler auch internationale Kontakte hat.

Grüsse
Willi
Willibald Meischl

7

Donnerstag, 24. März 2011, 18:33

Gratulation zu diesem schönen Stück!!
Diese Zweihänder sind wirklich beeindruckende Blankwaffen.
KUKYG

8

Freitag, 25. März 2011, 10:43

Hallo felixsilurus

Danke für dein Lob

Grüsse
Willi
Willibald Meischl

9

Donnerstag, 17. November 2011, 23:37

Eine beeindruckende Sammlung hast du da! Da wird man richtig neidisch:-) Gratulation auch von mir!

Beste Grüße,

Andi

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »rider on the storm« (17. November 2011, 23:49)


10

Freitag, 18. November 2011, 05:27

Freut mich dass dir meine Sammlung gefällt.
Werde demächst wieder einige Rapiere vorstellen.

Grüsse
Willi
Willibald Meischl

11

Freitag, 18. November 2011, 06:03

Servus Willi,

wunderbar. Freu mich auf die neuen Vorstellungen!

Beste Sammlergrüße
Sebastian Th.

12

Montag, 12. Dezember 2011, 15:29

RE: Zweihänder letztes Viertel 16. Jahrhundert

Hallo Willi,

klasse Sammlerstücke.
Würde mich freuen, wenn Du weitere Stücke wie das Rapier um 1620 einzeln einstellen könntest.
Wie lange sammelst Du eigentlich schon?

Nochmals vielen Dank fürs zeigen.

Viele Sammlergrüße
Leopold

.

13

Freitag, 16. Dezember 2011, 11:06

RE: Zweihänder letztes Viertel 16. Jahrhundert

Hallo Willi!

Meinen Glückwunsch, ein wahrlich beeindruckendes Schwert in einem Traumzustand, und dazu noch zu deiner Sammlung im Ganzen, da kann man nur Gratulieren. Dein Wohnzimmer lässt wahrlich Sammlerherzen höher schlagen. Danke fürs Zeigen
lg

Hans