Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 14. Januar 2022, 09:04

Was kostete ein Rapier im 17. Jahrhundert?

Liebe Forumsmitglieder,
Ich bereite gerade einen Vortrag über den wahren d'Artagnan vor und erstelle dazu unter anderem auch einen Währungsvergleich (Livres zu Euro).
Im Zuge dessen konnte ich recherchieren, dass er als Capitaine-Lieutenant ein Salair von 900,- Livres monatlich erhalten haben soll.
Anfangs seiner Karriere aber angeblich lediglich ca. 90 Livres. (Umrechnungskurs: 1684 entspricht 1 Livres ungefähr 15 Euro).
Durchschnittlicher Lohn eines Arbeiters unter Ludwig
XIV: 19 Livres pro Monat.
Die Recherchen gestalten sich sehr schwierig, da kaum Daten zu finden sind, wenn überhaupt, dann vorwiegend in französischer Sprache und schwer zu finden.
Da die Musketiere für ihre Bewaffnung selbst sorgen mussten, würde mich interessieren, was ein Rapier im 17. Jahrhundert ungefähr gekostet haben könnte.

Vielleicht kann mir jemand helfen?
Vielen Dank.Linurix

corrado26

Experte für Feuerwaffen

Beiträge: 833

Wohnort: Nationalpark Nordschwarzwald

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Januar 2022, 15:37

Ich habe die Frage in einem anderen, sehr oft von mir besuchten ausländischen Forum eingestellt und folgende Antwort erhalten:

The problem is that we can find prices for blades in the required period, but not for whole swords.


.

corrado26

Experte für Feuerwaffen

Beiträge: 833

Wohnort: Nationalpark Nordschwarzwald

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Januar 2022, 15:40

Den Link öffnen
»corrado26« hat folgendes Bild angehängt:
  • 63A99C78-17BB-4EAB-A780-BF26923E15B7 (1).jpg

corrado26

Experte für Feuerwaffen

Beiträge: 833

Wohnort: Nationalpark Nordschwarzwald

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. Januar 2022, 15:43

Wenn man die Relation zwischen spanischen Reales und französischen Livres hat, kann man die Preise errechnen, sie gelten nur für die Klingen mit Scheide.

5

Montag, 17. Januar 2022, 06:34

Vielen Dank!

Hi Corrado,
vielen herzlichen Dank für Deine Mühe.
1 Livres im 17. Jahrhundert entsprach ca. 1,5 Euro.
Jetzt muss ich nur noch die Relation zwischen Reales und Livres in diesem Zeitpunkt eruieren.
Danach habe ich einen weiteren Teil für meinen Vortrag fertig.
Es gibt ja noch so vieles anderes zu recherchieren, z. B.: die Art, wie er zu Tode kam
Balle de Mousqueton à pleine gorge (gorge entspricht Kehle, aber auch Schlucht (Gorge Verdon) oder schmalster Teil einer Bastion)
Britischen zeitgenössischen Berichten zufolge erhielt er jedoch eine Kugel in die Nieren.
Und dann, wenn der gesamte Text fertig ist, möchte ich eine PowerPoint-Präsentation davon erstellen.
Noch einmal vielen Dank.
Linurix :thumbsup: