Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 5. September 2022, 16:09

Franz. Hirschfänger 3. Viertel 18. Jahrhundert

Wohl während der Gebrauchszeit einmal gekürzt. Silbermontiertes Kreuzgefäss. Konische Horngriff-Hülse mit Silberdrahtwicklung . Silberne Knaufkappe durch Muschelwerk verziert. Geätzte Rückenklinge stark korrodiert. Geätzt mit Gesicht, Füllhorn und Rankenwerk sowie einem Hirsch, der von einem Hund gejagt wird. Holzscheide mit schwarzem Lederüberzug und drei sparsam verzierten Silberbeschlägen.

Gesamtlänge.....................490 mm
Messerlänge......................465 mm
Klingenlänge.....................340 mm
Klingenbreite (max.).............31 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg
»blankhans« hat folgende Datei angehängt:
  • 1909.pdf (145,62 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. September 2022, 23:21)